Umbauarbeiten beim Rathaus Bludenz

Sperre beim westseitigen Haupteingang ab 10. Juni

Der Haupteingang beim Rathaus Bludenz wird ab Donnerstag, 10. Juni, umgebaut. Während der Dauer der Bauarbeiten erfolgt der Zugang zum Gebäude über den Eingang bei der Stadtpolizei und über die Rathaus-Tiefgarage.

In den kommenden Wochen werden die Flügeltüren beim westseitigen Haupteingang ausgebaut und durch elektrische Schiebetüren ersetzt. Damit wird künftig der barrierefreie Zugang zum Rathaus deutlich verbessert. Während der Dauer der Bauarbeiten ist der Zutritt über den Haupteingang nicht möglich.  Besucherinnen und Besucher sind daher dazu angehalten, den südseitigen Eingang bei der Stadtpolizei zu nutzen. Der barriererfreie Zugang zum Rathaus erfolgt während der Dauer der Bauarbeiten über den Eingang in der Rathaus-Tiefgarage.

Die Umbauarbeiten im Bereich des Haupteinganges dauern voraussichtlich bis Ende Juni. Die Kosten für den Türentausch belaufen sich auf rund 40.000 Euro.

Dieser Artikel wurde am 8. Juni 2021 online gestellt.

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.