Plastikfrei einkaufen in Bludenz

Lokaler Handel setzt künftig auf auffällig designte Stofftaschen

Die Stadt Bludenz startet mit einem klaren Zeichen für einen plastikfreieren Alltag ins neue Jahr. In Kooperation mit der Wirtschaftsgemeinschaft Bludenz, der Stadtmarketing Bludenz GmbH und der städtischen Umweltabteilung wurden auffällig bedruckte Stofftaschen für den lokalen Handel produziert.
Laurentiusturm, Riedmiller und Nepomukbrunnen – diese Bludenzer Wahrzeichen zieren die neuen, farbenfrohen Einkaufstaschen. Designt wurden die auffälligen Motive von der heimischen Künstlerin Christine Lederer. Die bunten Stofftaschen sind nicht nur optisch ein Hingucker, sondern auch ein klares Signal der Bludenzer Wirtschaftstreibenden zur Vermeidung von überflüssigem Plastikabfall.

„Eine nachhaltige Lebensführung, bewusster Konsum und das Vermeiden von zusätzlichem Abfall sind die wohl unumstrittenen Themen unserer Zeit. Die Umstellung des lokalen Handels auf Stofftragetaschen ist daher ein wichtiger Impuls für einen plastikfreieren Alltag“, so Karl Thaler, Umweltbeauftragter der Stadt Bludenz. „Das Ziel dieser Aktion ist ganz klar: mit dem Wegfall der Kunststofftragetaschen in den innerstädtischen Betrieben soll  nicht nur Abfall reduziert, sondern auch in einem großen Maß Bewusstsein für nachhaltiges Handeln geschaffen werden“, ist Hanno Fuchs, Obmann der WIGE Bludenz überzeugt.

Nachhaltiges Willkommen

Die neuen Stofftaschen werden künftig auch an alle Neubürgerinnen und Neubürger der Stadt Bludenz ausgegeben. Die nachhaltige „Neubürgermappe“ beinhaltet nützliche Informationen zum öffentlichen Leben, die den Start in Bludenz erleichtern sollen. Neuankömmlinge erhalten so gleich einen Überblick zu  Themen wie Abfallentsorgung, Kinderbetreuung, Bildungsangebot oder Wirtschaftsstandort.

Zum Start der Aktion „Plastikfrei Einkaufen in Bludenz“ werden rund 3000 der bunt bedruckten Stofftaschen in Umlauf gebracht.

 

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.