Literaturherbst in Bludenz

Franz Kabelka und Johann Poiger laden am Donnerstag, 17. Oktober, zum Verhör

Im Oktober startet die neue Reihe „Literaturherbst in Bludenz“ in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Tyrolia.

Am Donnerstag, 17. Oktober, geht es mit dem renommierten Vorarlberger Krimi-Autor Franz Kabelka weiter, der in „Das Böse war meine Kundschaft“ den langjährigen Chefinspektor der LKA-Abteilung Leib und Leben, Johann Poiger, zur Einvernahme bestellt. Mit dem Buch gehen die Autoren über die Grenzen des Kriminalromans hinaus und stellen dabei Bezüge zur realen kriminalpolizeilichen Arbeit her. Moderiert wird das Interview von Dr. Hans Gruber, Leiter der Stadtbibliothek Feldkirch.

Die gebürtige Bludenzerin Ulrike Franziska Isoyama-Rützler stellt am 23. Oktober ihren Erstlings-Roman „KOHI“ in ihrer Heimatstadt vor – eine Liebesgeschichte, die mit einem Kaffee an einem Ende der Welt beginnt und sich über Zeit und Kontinente fast verloren hätte. Die Autorin wechselte für das Studium der Publizistik, Musikwissenschaft und Komparatistik ihren Wohnort nach Wien. In Bludenz stellt sie erstmals ihr Buch vor.

Die in Bludenz und im Montafon aufgewachsene Autorin Sabine Grohs erzählt am 21. November zwei Jahrhunderte bewegter Geschichte einer Montafoner Familie über sechs Generationen durchs Montafon, nach Deutschland, Frankreich und bis nach Amerika. Anschließend an die Lesung führt Mag. Otto Schwald – Geschichte-bewanderter Selbst-Autor – ein offenes Gespräch mit der Autorin. Sie studierte in Wien und arbeitete dort viele Jahre in internationalen Werbeagenturen und Marketingfirmen. Heute lebt, arbeitet, unterrichtet und schreibt sie wieder in Bludenz.

Auch für die Kleinsten findet sich Platz in der neuen Literaturreihe: Am 15. Dezember wird der Märchenklassiker „Hänsel und Gretel“ in einer Matinee neu erzählt. Das Sonus Brass Ensemble stellt charmant und einfühlsam – ergänzt durch die Stimme von George Nussbaumer, der gemeinsam mit dem Publikum zum Gesang anstimmt – die Geschichte dar. Dies verspricht ein märchenhaftes Konzert für die ganze Familie.


Literaturherbst in Bludenz

DO, 17. Oktober, 19 Uhr, Buchhandlung Tyrolia
Gespräch mit Franz Kabelka Hans Poiger – „Das Böse war meine Kundschaft“

MI, 23. Oktober, 19 Uhr, Buchhandlung Tyrolia
Buchpräsentation „KOHI – Eine Liebesgeschichte mit Kaffee“ mit Ulrike Franziska Isoyama-Rützler

DO, 21. November, 19 Uhr, Buchhandlung Tyrolia
Lesung „Außer Haus“ mit Sabine Grohs

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

SO, 15. Dezember, 11 Uhr, Remise Bludenz
Erzählkonzert „Hänsel & Gretel“ mit Sonus Brass & George Nussbaumer
Familienkonzert, für Kinder ab 5 Jahren.
Eintritt: Erwachsene 10 € / Kinder 7 € | 1 € Ermäßigung mit Familienpass

 

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.