Fuß-Radweg in der Gerberstraße wird saniert

Von 6. bis 8. April bleibt die Unterführung daher gesperrt

Nach Ostern kommt es bei der Unterführung des Fuß-Radweges in der Gerberstraße zu einer dreitägigen Sperre. Grund dafür ist die Erneuerung der Dach- und Wandkonstruktion.

Die Unterführung in der Gerberstraße weist nach den strengen Wintern der letzten Jahre mehrere Frostschäden auf. Diese werden nun in zwei Bauetappen ausgebessert. Im Zuge dieser Arbeiten werden bei den überdachten Einfahrten in den Bereichen Austraße und Almeinweg die Dach- und Wandkonstruktion erneuert. Die erste Teilsanierung erfolgt dabei von Dienstag, 6. bis Donnerstag, 8. April bei der Austraße. Die zweite Bauetappe wird dann voraussichtlich Ende April erfolgen.

Um die Arbeiten ordnungsgemäß und gefahrenlos durchführen zu können, muss die Unterführung während dieser Zeit für Fußgänger und Radfahrer gesperrt werden. Die Kosten für die Instandsetzung der Unterführung belaufen sich auf rund 35.000 Euro.

Der Artikel wurde am 30.03.2021 veröffentlicht.

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.