Erfolgreiche Impfaktion in Bludenz

Rund 300 Bürgerinnen und Bürger über 80 wurden am Sonntag geimpft

Fotocredit: VLK/Bernd Hofmeister; Stadt Bludenz

Am Sonntag, 7. Februar, fand im Stadtsaal Bludenz die erste Covid-Impfaktion statt. 271 Dosen wurde dabei an Bürgerinnen und Bürger über 80 verimpft.

Nachdem die Stadt Bludenz bereits Mitte Jänner alle über 80-jährigen Bewohnerinnen und Bewohner in einem persönlichen Schreiben über die Impfanmeldung informiert hatte, konnten an diesem Wochenende nun die ersten Teilimpfungen stattfinden. 271 Dosen des Impfstoffes der Frma Moderna wurden am Sonntag im Stadtsaal Bludenz von einem fünfköpfigen Ärtzeteam unter der Leitung von Dr. Christoph Riezler an Personen der Risikogruppe verimpft.

Gesundheitsstadträtin Andrea Mallitsch, die sich im Vorfeld vor Ort ein Bild von der gut organisierten Impfaktion gemacht hatte, betont: „Mit dem Start der Impfungen ist ein erster wichtiger Schritt gesetzt. Gerade für die Risikogruppen bedeutet dies ein deutlich verringertes Erkrankungsrisiko.“ Die im Rahmen der Aktion geimpften Personen sind zwischen 80 und 100 Jahre alt.

Auch Bürgermeister Simon Tschann sieht den Impfstart als wichtiges Signal, fordert aber gleichzeitig auch eine spürbare Steigerung bei der Durchimpfungsrate: „Dass wir heute die ersten Bürgerinnen und Bürger aus der Region Bludenz impfen konnten, ist erfreulich. In den kommenden Wochen und Monaten muss hier allerdings noch Boden weggemacht werden – nicht nur bei der Risikogruppe.“ Wichtig sei es auch, dass in Zukunft möglichst viele Menschen sich regelmäßig testen lassen, betont Tschann. „Vor allem in Hinblick auf die bevorstehenden Öffnungen sollten jetzt jeder von uns vermehrt die Testmöglichkeiten in Anspruch nehmen. In diesem Bereich sind wir in Bludenz bestens aufgestellt.“

Bereits ab Montag, 8. Februar, kann man sich im Stadtsaal Bludenz von Montag bis Freitag von 6.00 bis 20.00 Uhr kostenlos testen lassen. An den Samstagen hat die Teststraße künftig von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Alle bereits gebuchten Termine – auch jene für samstags nach 17 Uhr – bleiben weiterhin bestehen. Es ist hier keine Neu-Anmeldung nötig.

 

Dieser Artikel wurde am 8. Februar 2021 aktualisiert.

 

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.