Coronabedingte Einschränkungen im Rathaus

Weniger Parteienverkehr bei Amtswegen und im Bürgerservice

Termine im Rathaus sind nur noch nach vorheriger telefonischer Vereinbarung möglich.

Im Zuge der neuen Covid-19-Notmaßnahmenverordnung muss der Kundenverkehr im Rathaus Bludenz eingeschränkt werden. Dies betrifft neben den Amtswegen auch die Abfallsackausgabe beim Bürgerservice sowie den öffentlichen Bücherschrank im Rathaus.

Aufgrund des derzeitig starken Infektionsaufkommens soll der Parteienverkehr im Bludenzer Rathaus auf das Notwendigste reduziert werden. Daher sind die Bürgerinnen und Bürger dazu angehalten, Amtswege in dringenden Fällen wenn möglich online, per Mail oder telefonisch zu erledigen. Ist dies nicht möglich, sollte bei der betreffenden Abteilung telefonisch ein Termin vereinbart werden.

Abfallsäcke auch im Lebensmittelhandel erhältlich

Da auch der Kundenzustrom zum Bürgerservice abgeschwächt werden soll, werden Bürgerinnen und Bürger gebeten, Abfallsäcke nicht nur über die Ausgabestelle beim Rathaus zu beziehen, sondern diese auch im lokalen Lebensmittelhandel zu erwerben. Abfall- und Biomüllsäcke der Stadt Bludenz gibt es beim Sparmarkt Kronenhaus, Sparmarkt Schmittenstraße, Sutterlüty Bludenz sowie Sparmarkt  Jenny (Innerbraz). Auch im ASZ Bludenz werden weiterhin Abfallsäcke ausgegeben.

„Wir befinden uns aktuell in einer kritischen Phase, das zeigt auch der neuerliche Lockdown, in dem wir uns ab morgen wieder befinden. Ich bitte daher alle Bludenzerinnen und Bludenzer inständig, nur notwendige Besorgungen zu tätigen – dies gilt auch in Bezug auf das Rathaus“, appelliert Bürgermeister Simon Tschann eindringlich.

Öffentlicher Bücherschrank geschlossen

Etwas, auf das die Bludenzerinnen und Bludenzer in den kommenden Tagen und Wochen ebenfalls verzichten müssen, ist der Bücherschrank im Rathaus. Dieser bleibt vorerst für die Öffentlichkeit gesperrt. Die beiden anderen Bücherschränke in der Gesundheitsmeile sowie in der Sturnengasse bleiben wie gewohnt zugänglich und werden auch weiterhin befüllt.

Dieser Artikel wurde am 16. Oktober 2020 online gestellt.

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.