Aktuelle Infos aus dem Rathaus

betreffend Einschränkungen in Bludenz

Alle tragen Mitverantwortung!
Deshalb bitte auch nicht ins Rathaus kommen. Die Stadtverwaltung bleibt per Telefon oder Email erreichbar. Wenn der Weg ins Rathaus unbedingt sein muss, dann bitte nur mit telefonischer Terminvereinbarung unter 05552/63621. Der normale Parteienverkehr im Rathaus ist gänzlich eingestellt worden. Auch das Altstoffsammelzentrum ist seit Dienstag, 17.03.2020, geschlossen.

Die Notfall-Hotline 05552/63621-99 der Stadt Bludenz ist voll in Betrieb. Auch für alle diejenigen, die nicht mehr selber ihren Einkauf erledigen können und leider niemanden haben, der ihnen hilft. Ein Anruf bei unserer Hotline genügt und die Stadt wird sich direkt mit den Betroffenen in Verbindung setzen und den Lebensmitteleinkauf organisieren. Vor allem ältere Bludenzerinnen und Bludenzer müssen in diesen Tagen auf den Weg zum Lebensmittelgeschäft verzichten. Bitte nehmt dieses Angebot in Anspruch.

In Gesundheitsfragen oder gar bei Verdachtsfällen wenden Sie sich bitte an 1450 oder an Ihre Hausärztin oder Hausarzt.

Über die Regelungen, die die Kinderbetreuung, Kindergärten und Schulen betreffen, wurden die Eltern direkt informiert. Sollte jemand dringend eine Betreuung für Kinder, die eine städtische Kleinkinderbetreuung, einen städtischen Kindergarten oder eine Bludenzer Pflichtschule besuchen benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Bildungsabteilung unter 05552/63621-244 oder familie@bludenz.at.

Die Abfallentsorgung der Stadt Bludenz läuft ganz normal weiter. Lediglich auf die Abholung von Sperrmüll muss man derzeit verzichten. Auch das ASZ hat geschlossen. Alle, die eventuell keine Müllsäcke mehr zu Hause haben, können diese auch beim Lebensmitteleinkauf in folgenden Geschäften bekommen: Sparmarkt Alte Landstraße, Sparmarkt Kronenhaus, Sparmarkt Schmittenstraße, Sutterlüty Bludenz, Sparmarkt  Jenny in Innerbraz.

Natürlich bleibt auch die Notfall Hotline 05552/63621-99 aufrecht. Helfen Sie mit, bleiben sie zu Hause und vor allem: Bleiben Sie gesund! 

 

 

Dieser Artikel wurde am 17.03.2020 online gestellt.

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.