„Aktion Demenz“ Tage in Bludenz

Interessante Veranstaltungen zum Welt-Alzheimertag

Rund um den Welt-Alzheimertag am 21. September 2019 hat die Stadt Bludenz in der Zeit von Freitag, 20. September, bis Donnerstag, 26. September ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm zusammengestellt und setzt sich dabei mit Vorträgen und Infoveranstaltungen auf unterschiedlichste Weise mit dem Thema Demenz auseinander.

Demenz kann jeden treffen, aber niemand muss damit alleine bleiben. Die erklärte Vision der „Aktion Demenz" ist es daher, das Bewusstsein für die Krankheit zu stärken und ein aufgeklärtes Bild davon zu vermitteln. Dadurch soll die Lebensqualität für Menschen mit Demenz verbessert und ein ungehindertes Teilnehmen am öffentlichen und sozialen Miteinander ermöglicht werden.

„Aktion Demenz“ eröffnet mit der Ausstellung „DEMENSCH“ von Peter Gaymann. Seine Karikaturen betonen die Resilienz der Menschen, die mit ihrer Demenz einen humorvollen Umgang finden. Humor hat die magische Fähigkeit, angespannte Situationen zu entschärfen und neue Türen zu öffnen. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl seiner Arbeiten vom 20. bis 26. September im Rathaus Bludenz (1. OG). Die Eröffnung findet am Welt-Alzheimertag, Samstag, den 21. September 2019 um 10.00 Uhr im Rathaus Bludenz im Sitzungssaal statt (3. OG). Um 10.30 erfolgt die Begrüßung durch Bürgermeister Mandi Katzenmayer und anschließend ein Input von Norbert Schnetzer zum Thema „Der Umgang mit dem großen Vergessen, heiter bis bewölkt.“

Infos: Soziales und Gesundheit, Melissa Konzett, Tel. 05552-63621-243, gesundheit@bludenz.at

Freier Eintritt bei allen Veranstaltungen

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.