Treffpunkt „Eichamt“: Der neue Ausbildungsgasthof am Borgoplatz wurde eröffnet

Im Bludenzer Stadtzentrum ist auf dem Borgoplatz mit dem „Eichamt“ ein Ausbildungsgasthof für junge Menschen entstanden. Die Stadt Bludenz, das Land Vorarlberg, AMS, AK und Werkzeit GmbH sind bei diesem Projekt Kooperationspartner.

(8.4.2013) Entwickelt wurde das Konzept für das Ausbildungsrestaurant von der Stadt Bludenz. „Ein Ausbildungsplatz der zugleich zur Stadtbelebung beiträgt hat uns von Anfang an für dieses Projekt begeistert“, sieht Bürgermeister Mandi Katzenmayer die Vorteile klar auf der Hand. Finanziert wurde der Bau durch die Stadt Bludenz und das Land Vorarlberg. Rund 950.000 Euro wurden investiert.

Das „Eichamt“ wird als Ausbildungsgasthaus von der Werkzeit GmbH geführt und betrieben. Die Idee dahinter ist, jugendlichen Arbeitssuchenden den Einstieg in den „normalen“ Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Getragen wird die Werkzeit von der AK Vorarlberg sowie den Vereinen der Bildungswerkstätte Feldkirch und Jugend am Werk. 

In der Produktionsschule Oberland gibt es folgende Werkstätten: Eine Metallwerkstatt, eine Fahrradwerkstatt, eine Holzwerkstatt sowie ein Ausbildungsbereich Gastronomie. Der nun mit dem „Eichamt“ eine Aufwertung erfährt. Finanziert wird das Projekt PS durch das Land Vorarlberg und das AMS. Über das AMS werden die Jugendlichen an die WZV vermittelt. Am Standort Bludenz  durchlaufen jährlich bis zu 70 Jugendliche die Produktionsschule Bludenz.

Geplant wurde das Vorhaben vom Bludenzer Architekturbüro Zottele und Mallin. Im Altbestand wird der Restaurantbetrieb stattfinden. Küche, Nebenräume, WC-Anlagen usw. werden sich allesamt im Neubau befinden.  Abgerundet wird das Vorhaben durch einen innerstädtischen Gastgarten auf dem Borgoplatz.


Geschichtliches zum Eichamt

Der Restaurantname erinnert an die Geschichte des Gebäudes. Im 19. Jahrhundert befand sich dort das staatliche Eichamt. Technische Geräte – vom Maßband bis zur Waage samt Gewichtseinheiten – mussten regelmäßig zur Überprüfung und Einstellung gebracht werden. Im 20. Jahrhundert wurde das Gebäude von einer Vielzahl von Bludenzer Vereinen als Probelokal genutzt. Kurzfristig war auch eine Bibliothek im „Alten Eichamt“, wie das Gebäude in Bludenz immer wieder genannt wird.

Restaurant Eichamt
Tel. 05552-66968
www.eichamt.com
eichamt@werk-zeit.at

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10 bis 22 Uhr, Samstag: 8 bis 14 Uhr
Jeden letzten Donnerstag im Monat gibt es zum Feierabend Livemusik im „Eichamt“. Mehr unter www.eichamt.com

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.