Urlaubszeit

Schon wieder geht ein wunderschönes Betreuungsjahr zu Ende und einige Farbtüpfle verlassen uns und kommen in den Kindergarten. Wir wünschen unseren Großen sehr viel Spaß und weitere tolle Abenteuer!
Nun machen wir erstmal Pause vom 24.08 - 14.09.2020 und freuen uns dann auf unsere neuen kleinen Farbtüpfle-Kinder.
Bis dann….

Der Sommer ist da

Endlich Sommer und so richtig im Farbtüpfle-Garten planschen und baden…

Regenwetter

Es regnet und regnet, doch bei 20 Grad kann man super Pfützen springen in unserem Sandkasten! Danach wird umgezogen und im Bewegungsraum ein Picknick veranstaltet. Das macht Spaß! Wir sind so froh das alle Farbtüpfle wieder bei uns sind.

Und dann kam CORONA….

In dieser Zeit hatten wir nur eingeschränkten Notbetrieb. Wir Betreuer waren alle sehr traurig, dass nicht alle Farbtüpfle-Kinder zu uns kommen konnten. Doch wir machten das Beste daraus!

 

Endlich Schnee

Sobald es ein wenig schneit sind die Farbtüpfle sofort draußen, um im Schnee zu toben.

Krapfen-Essen

Alljährliches Krapfen-Essen und Faschingsfeier mit den Hausbewohnern vom Betreuten Wohnen und unserem Bürgermeister Mandi. Bei der jeder eine von den Kindern selbstgemachte Faschingskette umgehängt bekam.

Faschingsumzug Bludenz

Auch heuer waren wir wieder, mit den Kindern und deren Familien beim Bludenz Faschingsumzug dabei. Mit dem Motto:“ Bunte Fartüpfle-Schmetterlinge fliegen durch die Luft und suchen eine Wiese mit Blumenduft!“ wiesen wir auf das sehr aktuelle Thema der fehlenden Natur-Blumenwiesen und das damit verbundene Insektensterben hin.     Bei diesem tollen Ereignis hatten die Kinder und auch wir Erwachsenen einen riesen Spaß.
Die Kinder und das Team möchte sich für die Unterstützung durch das „Schriftenatelier DellaMaria“ für die bunten Folien zur Gestaltung der Schmetterlingsflügel, sowie bei den Personen, welche Stoffe und Blumen für die Blumenwiesen-Kostüme gespendet haben, herzlichst bedanken.

 

Weihnachtssingen

Wie jedes Jahr haben wir auch heuer wieder ein Weihnachtssingen mit den Bewohnern des „Betreuten Wohnens“ und anschließend gibt es warmen Tee und leckere Kekse.

Wir helfen dem Christkind und machen Mama und Papa ein Weihnachtsgeschenk

Helfende Hände-Ein selbstbedrucktes Geschirrtuch mit den Handabdrücken des Kindes.

Weihnachtszeit im Farbtüpfle

Wir kochen gemeinsam eine Gemüsesuppe und sie schmeckt einfach lecker

St. Martin

Auch Heuer haben wir wieder tolle Laternen gemacht und sind mit diesen ins SeneCura um sie dort den Bewohnern zu zeigen. Natürlich darf das Laternenlied nicht fehlen …

Drinnen und draußen entstehen nun Spiralen und alle helfen mit

Unser Naturprojekt-Spirale:

Seit Oktober sammeln wir Kastanien, Tannenzapfen, Äste und viele andere Naturmaterialien, mit denen wir eine große begehbare Spirale vor dem SeneCura legen.

Was wir alles mit Äpfeln so machen:

Vom Apfelbaum die Äpfel ernten, schälen, schneiden, Apfelmus kochen, Apfelringe trocknen, Apfelstrudel backen und dann alles genießen.

Im Farbtüpfle gehts wieder rund

Danke …

… für das tolle Jahr.
… für die gute Zusammenarbeit.
….für das entgegengebrachte Vertrauen.
… dass wir eure Kinder ein Stück beim Groß werden begleiten durften.

Grillfest auf der Tschengla

Als kleines Dankeschön für das tolle Farbtüpflejahr, luden wir alle Farbtüpfle-Familien am 20.Juli zu einem Grillfest auf der Tschengla ein.
Bei schönem Wetter, gutem Essen und bester Stimmung haben wir gemeinsam das Fest genossen.
Zum Schluss wurden wir noch von den Eltern der Großen, die in den Kindergarten wechseln mit einem tollen Abschlussgeschenk überrascht

Muttertagausstellung

Am Freitagnachmittag, 10. Mai fand die Eröffnung der Muttertagsausstellung der Kleinkindbetreuung Farbtüpfle im Foyer der Senecura statt. Unter dem Titel „Meine Welt ist farbenreich!“ haben die Kinder eine Entdeckungsreise in der Welt der Farben, Materialien und Techniken gemacht. Alle ihre Werke sind mit Fotos während ihrer Entstehungsarbeit dokumentiert.


Die Farbtüpfle untermalten die Eröffnung musikalisch und  das Senecura-Team sorgte für das leibliche Wohl.


Die Eltern der Kinder, Bewohner des Pflegeheims sowie Bürgermeister Mandy Katzenmayer, Stadträtin Martina Lehner und Abteilungsleiter für Gesundheit und Soziales Ralf Engelmann waren unter der begeisterten Gästeschar.

Die Ausstellung war der Öffentlichkeit bis Mitte Juni  zugänglich.

 

Jause machen unsere Kids auch mal selbst …

Los geht’s zum Bludenzer-Funkenbau …

Traditionelles Krapfenessen mit den Bewohnern des Hauses

Natürlich haben die Kinder wieder fleißig gebastelt und den Bewohnern etwas mitgebracht.

Eine Faschingsfeier im Farbtüpfle darf natürlich nicht fehlen …

Wie wilde weiße Schafe

Auch heuer waren wir wieder live dabei als es in Bludenz am 3.März hieß: Jöri Jöri Kuttlablätz
Wir danken den aktiven Eltern mit ihren Kindern, dass sie so großartig mitgemacht haben. Wir hatten alle einen großen Spaß!

Fleißig für den Bludenzer Faschingsumzug

An einem Jännerabend trafen wir uns Betreuer mit ein paar fleißigen Eltern um für die Kinder ein Faschingskostüm für den Umzug zu gestalten.  Aber nicht nur wir Großen waren fleißig, den auch die Kinder im Farbtüfle haben viel für den Umzug gebastelt …

Schnee juche!!!

Endlich im Jänner können die Farbtüpflekinder im Schnee toben.                                                          
Und auch im Farbtüpfle drinnen dreht sich alles um Schnee, wie z.B. die Schneemann-Jause aus Griesmus, den jedes Kind nach Lust und Laune verzieren und dann aufessen durfte.

 

Weihnachtssingen im Betreuten Wohnen …

Auch heuer wieder sangen wir zusammen mit den Bewohnern Weihnachtslieder, unterstützend kam auch noch unser Bürgermeister Mandy Katzenmayer dazu. Anschließend gab es natürlich unsere selbst gebackenen Kekse, Kaffee und für die Farbtüpflekinder einen warmen Tee.

 

Traditionales Küachle essen auf dem Bludenzer Weinachtsmarkt

Selbst gebackene Kekse …

… dürfen natürlich in der Weihnachtszeit nicht fehlen. Rühren, kneten, verzieren, klecksen und dazwischen probieren.

Wir helfen dem Christkind …

Mit viel Liebe und Geduld bekleben die Farbtüpflekinder ein Glas als Windlicht, dass sie gefüllt mit selbstgemachtem Badesalz und Kerze zu Weihnachten Mama und Papa schenkten. Eine selbstgemachte Karte mit Handabdrücken, aus denen Schneemänner entstanden, war natürlich auch dabei.

 

Wir schmücken die Stadt …

Fleißig und voller Begeisterung machten die Kinder mit der Farbschleuder bunte Weihnachtskugeln für einen Christbaum beim Christkindlemarkt.  Bei einem Spaziergang durch die Stadt durfte jedes Kind beim Dekorieren des Christbaums helfen.

 

Der Nikolaus kommt bald …

… und alle Kinder dürfen sich auch mal als Nikolaus verkleiden und zu unserem Lied Tanzen.  Dann am 5.12. war es soweit und der Nikolaus hat uns einen großen Sack zum Teilen vor die Farbtüpfletür gelegt.

 

Fleißige Eltern ...

Am 20.11.18 waren die Eltern bei uns im Farbtüpfle und bastelten mit viel Elan für ihr Kind eine Nikolaustasche und verzierten liebevoll einen Patschen für unseren Farbtüpfle-Adventskalender. Natürlich gab es nach getaner Arbeit für die fleißigen Mamis und Papis etwas Gutes zu trinken. Die Kinder freuten sich riesig über den tollen Adventskalender, von dem  jedem Tag ein  Adventskind seinen Patschen herunter nehmen durfte.

 

Ich geh mit meiner Laterne ...

Liebevoll und mit viel Geduld wurden schöne Laternen gestaltet und das Laternenlied gesungen. Unser alljährliches Laternenfest feierten wir am 8. November zusammen mit den Bewohnern des Betreuten Wohnens. Sie haben sich sehr über unser Lied gefreut und im Anschluss gab es eine leckere gemeinsame Jause.

Igelbesuch

Am 10. Oktober machten wir einen Ausflug zur Igel Mama Frau Anneliese Dalpez und durften dort sogar die Igel streicheln, füttern und haben auch viel über sie gelernt.


Für diesen tollen Vormittag haben wir uns mit einem Sack Futter für die vielen Igel bei Anneliese Dalpez bedankt.

Danach mussten natürlich auch ein paar Igel ins Farbtüpfle …

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…

…und mit ihm auch unsere neuen Farbtüpflekinder! Schön das ihr nun bei uns seit gleich wird alles natürlich ausprobiert und vieles neu entdeckt.

Es wird draußen im Laub getobt, mit den Äpfeln werden verschiedene Köstlichkeiten für die Jause zubereitet und verschiedenste Bäume gelegt und kreativ gestaltet.

Wieder frisch erholt aus den Ferien ins Farbtüpfle

Buntes Treiben

Abschluss-Grillfest auf der Tschengla

Am 16. Juni lud das Farbtüpfle-Team alle Eltern mit ihren Kindern zu einem Grillfest auf der Tschengla ein. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßten die Betreuerinnen alle herzlich und gleich zu Beginn trugen die Kinder, den Eltern ein Lied vor. Danach wurde auf dem Wandergrillplatz ausgiebig gefeiert. Für das kulinarische Wohl grillten Stefan und Marcel, dazu gab es bunte Salate und danach natürlich ein Kuchenbuffet. Die Kinder konnten ausgelassen spielen und ihre Eltern und das Team den schönen Tag genießen.


Zum Schluss wurden die Betreuerinnen von den großen Farbtüpfle-Kindern, die im Herbst in den Kindergarten kommen, und deren Eltern mit einem Abschlussgeschenk überrascht. Ein wunderschöner Apfelbaum, der nun im Farbtüplegarten wachsen und gedeihen darf, und uns jedes Jahr mit Früchten erfreuen wird.


Wir danken allen Eltern für ihr entgegengebrachtes Vertrauen und die stetig gute Zusammenarbeit, dass wir ihren größten Schatz ein oder auch mehrere Jahre, im Farbtüpfle begleiten durften.

Ausflug zu den Hasen

Ebenfalls besuchten wir auch die Hasenstation von Susanne Russ. Susanne bietet Hasen eine Unterkunft, die entweder kleine Ausreißer sind oder weggegeben worden sind. Die Kinder haben einen Sack Karotten und Äpfel vom Farbtüpfle mitgenommen und sie den Tieren mit Freude gegeben, manch ein Biss wurde vielleicht selbst verzehrt.


Es war ein sehr schöner Tag bei Susanne und wir sagen Danke, dass wir kommen durften.

In unserem Garten und auf den umliegenden Spielplätzen ist es einfach am schönsten

Entweder verbringen wir die schönen heißen Sommertage in unserem Farbtüpfle Garten, wo wir einen Pool, viele Wasserspiele und tolle Aktivitäten anbieten. Oder wir spazieren auf einen in der nahegelegenen Spielplätze. Dort können sich die Kinder so richtig austoben und vielleicht gibt es beim Nachhauseweg ja noch ein Eis zum Abkühlen.

Besuch bei ehemaligen Farbtüpfle-Kindern zu Hause

Am 18. Mai durften wir einen tollen Ausflug zu Nora Glinik und ihren Tieren machen. Sie beherbergt Schildkröten, Hasen, Hühner mit jungen Küken, Ziegen und eine Katze.

Es war ein schöner und für die Kinder interessanter und lehrreicher Vormittag, denn Nora hat den Kindern viel von den Tieren erzählt. Dazwischen gab es auf der Terrasse selbstgemachte Muffins zur Stärkung und danach durften die Farbtüpflekinder noch auf den Spielplatz von Fabian und Elias, die beide vor einiger Zeit ebenfalls bei uns im Farbtüpfle waren spielen.


Vielen Dank an Nora und ihre Mama, dass wir immer noch vorbeikommen dürfen und sie es immer so toll mit den Kindern machen!

Muttersberg

Im Juni machten wir einen tollen Ausflug auf den Muttersberg.

Erst ging es mit dem Bus zur Talstation und dann mit der Gondel auf den Berg. Das war für viele Kinder schon ein richtiges Highlight. Oben auf dem Spielplatz angekommen, wurde natürlich gleich alles erkundet, gerannt, gerutscht, geklettert und natürlich auch geschaukelt. Die Kinder und wir Betreuerinnen hatten viel Spaß. Doch leider mussten wir zu Mittag wieder den Rückweg antreten, was nicht allen gefiel. Doch da es ja wieder mit der Gondel bergab ging und die Kinder aufs Seilbahnfahren riesig freuten, war der Abschied doch nicht so schwer.

Im Farbtüfle angekommen, gab es ein gutes Mittagessen und die Kinder, die bei uns zu Mittag bleiben, schliefen an diesem Tag natürlich besonders tief und fest.

Neue Mitarbeiterin

Wir begrüssen unsere neue Mitarbeiterin, Vanessa bei uns im Farbtüpfle-Team und freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

Es wird Frühling

Auch im Farbtüpfle blühen die ersten Blumen.

Matsch-Platsch

Wir machen das Beste aus dem Aprilwetter.

Osterfrühstück

Am 22.04 hatten wir mit den Bewohnern des Betreuten-Wohnens ein Osterfrühstück. Zuerst wurde von uns ein Lied vorgetragen und anschliessend gemeinsam gefrühstückt.

Ostern im Farbtüpfle, es gibt viel zu tun
... basteln für den bunten Osterstrauch

Abschied
„WENN SICH EINE TÜRE SCHLIESST, ÖFFNET SICH EINE ANDERE“

Von Anfang an, hat Doris Mündle im Farbtüpfle mitgewirkt und sich mit spannenden  Ideen  eingebracht.
Mit ihrer fachlichen Kompetenz, Einsatzfreude und vor allem mit ihrem gesunden Humor, hat sie viel Farbe in unser Team gebracht.


Klein und Gross bedankten sich für die tolle Zeit und wünschten  ihr viel Glück und Freude für
den neuen Weg.

Du wirst uns fehlen…

Faschingsfeier

Auch heuer wieder dürfen die Kinder am Faschingsmontag und Dienstag verkleidet ins Farbtüpfle zu unserer kunterbunten Faschingsfeier kommen. Wer noch kein Maskaler war, konnte sich auch schminken lassen.

Bei toller Musik wurde getanzt, Spiele gemacht und eine Polonaise durch das Farbtüpfle durfte natürlich an diesem Tag auch nicht fehlen.

Zum Schluss gab es noch Krapfen die wir von Anna-Lenas Mama bekommen haben- nochmal DANKE für die leckere Jause!

Krapfen essen mit den Hausbewohnern

Am Gumpiga Donnstig waren alle Farbtüpfle mit den Hausbewohnern zum traditionellen Krapfenessen vom Bürgermeister eingeladen. Bei buntgeschmückten Tischen schmeckten die leckeren Krapfen Jung und Alt, auf das nächste Zusammentreffen freuen sich schon alle Farbtüpflekinder.

Personalwechsel im Jänner

Kindergartenpädagogin Bettina Vallazza übernimmt die Leitung im Farbtüpfle. Wir freuen uns auf ihr Mitwirken und eine gute Zusammenarbeit.

Einladung zum Abschlussfrühstück mit den Eltern

Ein Dankeschön an unsere Eltern für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Geburtstag im Farbtüpfle

Die Geburtstagsfeste sind immer eine bunte und fröhliche Abwechslung für alle unsere Kinder. Das Geburtstagskind lassen wir richtig hochleben.

Freude bereiten

Nachdem wir die Mamas zum Muttertag überrascht haben, sind auch die Papas zum Vatertag nicht zu kurz gekommen. Die selbstbedruckten Grillschürzen, passend zur Grillzange des Vorjahrs, haben die Kinder liebevoll gestaltet.

Wenn es wärmer wird …

unter der Schneedecke haben sich allerlei Schätze versteckt. Zapfen sind ein beliebtes Sammelmaterial der Kinder. Wir haben diese kindliche Leidenschaft einfließen lassen und gemeinsam gesammel.

Bewegungsparcours

Die Kinder lieben es, sich ausgiebig und abwechslungsreich zu bewegen. Unterschiedlich angebotene Bewegungsbaustellen werden dem Bewegungsdrang der Kinder gerecht und animieren alle zum Mitmachen.

Lesestunde

Interessante Bilderbücher werden auch mal in einer gemütlichen und sehr konzentrierten Leserunde durchgestöbert und studiert.

Mit den Bobby-Cars unterwegs …

Der lange Weg zur Senecura bietet sich für unsere Kinder als Autobahn an. Die Bewohner dieser Einrichtung freuen sich immer über eine nette Begegnung mit den Kindern.

Aktivitäten drinnen und draußen

Das Musizieren macht den Kleinsten immer Freude. Da können uns auch kühlere Temperaturen nicht davon abhalten, draußen zu singe.

Christina Muther im Mutterglück

Im April hat unsere Leiterin Christina Muther den Mutterschutz angetreten. Ihre Tätigkeit übernimmt Kindergartenpädagogin Maria Rauch. Im Juli wurde zur Freude aller die kleine Antonia geboren.

Wir wünschen der kleinen Familie für die Zukunft viel Glück, Freude und tolle Abenteuer.

Der Funkenmeister lebe hoch …

Der Besuch beim Funkenplatz in Bludenz hat auch bei den Kleinsten Tradition. Mit einer gesunden Jause im Gepäck,zogen wir los, um die Funkenzünftler beim Funkenbau zu beobachten.

Zum Schluss gab es noch Schokolade, als Belohnung für den langen Fußmarsch.

Fasching im Farbtüpfle

Kunterbunt und fröhlich ging es auch am Rosenmontag im Farbtüpfle zu.

Bürgermeister Mandi Katzenmayer hat den kleinen Mäschgerle und den Hausbewohnern wie jedes Jahr Krapfen und Limonade spendiert. Ein selbstgebastelter Orden für die besten Mitbewohner und ein lustiges Faschingslied hat die Herzen der älteren Menschen höher schlagen lassen. Es war ein rundum gelungener Faschingshock.

Bludenzer Faschingsumzug

Auch heuer waren wir beim großen Bludenzer Faschingsumzug wieder mit dabei. Die Kinder, als Plappergeien verkleidet, ernteten großen Applaus von den Zuschauern. Die Eltern und wir vom Team begleiteten die kleinen Jöris als Buchstabenfänger.

Mit lautem… Jöri Jöri Kuttlablätz… zogen wir durch die Gassen von Bludenz.

Frühstück mit den Hausbewohnern

Das erste gemeinsame Frühstück mit den Hausbewohnern ist jedes Jahr etwas ganz Besonderes.

Die Mitbewohner freuen sich jedes Mal über die gelungene Abwechslung und streichen auch das eine oder andere Brötchen für die Kinder. Einmal im Monat findet dieses Treffen statt.

Die Verbindung von Jung und Alt ist eine große Bereicherung und wird bei uns im Farbtüpfle zu den verschiedensten Anlässen, intensiv gehegt und gepflegt.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt …

Pünktlich zum 1. Advent haben die Farbtüpflekinder für die Bewohner der SeneCura und des Betreuten Wohnens, sowie alle Besucher, Freunde und Familien eine Adventspirale gelegt.

Mit viel Fleiß wurde Naturmaterial, wie Äste, Tannenzapfen, Blätter, Kastanien und Reisig im Wald gesammelt und auf der Wiese zwischen den Häusern in Form gelegt.

Der Weg zum Licht in der Mitte soll alle Menschen in der besinnlichen Zeit zur Ruhe und Stille führen, damit der Advent zu etwas ganz besonderem werden kann.

Am 19. Dezember hat das Farbtüpfle die Waldlüxe des Waldkindergarten Bludenz zum Besuch der Adventspirale eingeladen.

Nach dem der Weg in die Mitte uns weihnachtlich eingestimmt hatte, ging es gemeinsam in die SeneCura, wo Waldlüxe und Farbtüpfle voll Begeisterung Weihnachtslieder und –sprüche für die Bewohner zum Besten gaben. Von Herzen wünschten wir allen frohe und gesegnete Weihnachten.
Für die anschließende leckere Jause danken wir dem SeneCura Team herzlich!

Ich geh mit meiner Laterne ...

Am Freitag, den 11.11.,  präsentierten die Kinder der Kleinkindbetreuung Farbtüpfle den MitbewohnerIn des betreuten Wohnens ihre selbstgebastelten Laternen. Mit einem kleinen Laternenumzug, einem Laternentanz und dem traditionellen Laternenlied „Ich geh mit meiner Laterne“ erfreuten die kleinen die Herzen der Bewohner. Anschließend gab es noch für alle Mandarinen, Kekse und Tee. Es war ein gemütliches Beisammensein.