Ein Königreich für die Zukunft – Energie erleben durch das Kindergartenjahr

Energie und der daraus resultierende Strom begleiten uns mittlerweile selbstverständlich in unserem Alltag. Ohne Energie kein Leben – sie steckt in jeder Pflanze, jedem Tier, in der Kraft der Sonne, des Windes und des Wassers. Doch fossile Energiequellen neigen sich dem Ende zu und sind zudem schlecht für die Umwelt.

Umso wichtiger ist es mit der zukünftigen Generation über erneuerbare Energien zu sprechen.

Welche erneuerbare Energiequellen gibt es?
Wasserkraft: Sie ist in Österreich eine der wichtigsten und größten erneuerbaren Energiequellen. Über Wasserräder wurde in Mühlen der Mühlstein oder in Schmieden der Blasebalg zum Anfachen des Feuers betrieben.
Bioenergie wie Holz, Pellets, Stroh, Hackschnitzel: Durch das Verbrennen von Holz entsteht Wärme, mit der man auch Strom erzeugen kann.
Sonnenwärme: Die Strahlung der Sonne kann man mit Hilfe von sogenannten Sonnenkollektoren direkt einfangen und als Wärme nutzen (Solarthermie). Oder man kann Sonnenlicht mit sogenannten Solarzellen auch Strom umwandeln (Photovoltaik).
Windkraft: Der Wind bewegt ein Windrad. Durch die Drehbewegung des Windrades kann mit einem Generator elektrische Energie erzeugt werden.
Wellenkraft: Ein Wellenkraftwerk erzeugt Strom durch die Bewegung des Wassers, es nutzt also die Energie von Meereswellen.
Erdwärme: Dabei wird die Energie aus dem Inneren der Erde genutzt. Ab einer Tiefe von etwa 120 cm schwankt die Temperatur nicht und ist daher das ganze Jahr über verfügbar.

Umsetzung im Kindergartenjahr:
-    Vorstellen: Was ist Energie? Wo kommt Energie her?
-    Energieschwerpunkte zu Wind und Bewegung, Wasser und Sonne, Wärme, Licht und Strom nach Jahreszeiten
-    Verantwortung für Natur und Umwelt übernehmen
-    Lernen, wie man zuhause und im Alltag Energie spart
-    Durch einfache und spaßige Experimente naturwissenschaftliche Zusammenhänge verstehen
-    Richtige Mülltrennung erlernen
-    Alternative Mobilitätsformen kennen lernen
-    Nachhaltigkeitsbildung fördern durch wiederverwenden statt kaufen
-    Wertschätzende und achtsamer Umgang mit Lebensmittel erfahren durch Eigenanbau

Besondere Highlights im Kindergartenjahr 2019/20
-    Teilnahme an der Energiemeisterschaft zum Jahresthema „Ein Königreich für die Zukunft“
-    Mit dem Müllmonster Geburtstag feiern
-    Besuch des Alstoffsammelzentrum
-    Austausch mit Experten - Energieberater
-    Teilnahme an der Landschaftsreinigung
-    Viele weitere Feste, Feiern und Ausflüge im Jahreskreislauf