Jahresthema 2020/2021
„Die 4 Elemente; Erde, Feuer, Wasser und Luft- alles, was man braucht zum Leben“

Erde, Luft, Wasser und Feuer – die vier Elemente unseres Planeten sind von Anfang an Teil der Lebensumwelt von Kindern und umgeben sie auf ganz natürliche Weise. Kinder lieben es, sich mit den Elementen zu beschäftigen, diese zu erforschen, zu begreifen und zu erfühlen. Ob in der Erde matschen, an der frischen Luft spielen, im Wasser plantschen oder das Feuer beobachten – die Elemente haben für Kinder eine große Faszination und Anziehungskraft.


Im freien Spiel lernen die Kinder die Elemente und unsere Umwelt besser kennen und verstehen. Der Aufenthalt im Garten und Ausflüge in die Natur laden die Kinder ein, sich auf eigene Faust mit den Elementen auseinanderzusetzen und vielfältige Natur- und Sinneserfahrungen zu sammeln. Wir bieten den Kindern Freiräume, die es ihnen erlauben, aktiv in die Welt der Elemente einzutauchen.


Ziele unseres Jahresthemas:
Mit unserem Jahresthema wollen wir an die Ziele des vergangenen Kindergartenjahres anknüpfen (Thema: „Ein Königreich für die Zukunft“), auf diesen aufbauen, sie vertiefen und festigen und weiterführen.
•    Erlebbar machen von Natur und Umwelt.
•    Aus Beobachtungen und Experimenten Einsicht in Naturgesetzlichkeiten ableiten.
•    Verantwortung für uns selbst und unser Handeln im Umgang mit  Natur und Umwelt übernehmen.
•    Bildung bedeutungsvoller Beziehungen des Individuums zu seiner Umwelt, seinen Mitmenschen und sich selbst.
•    Unterstützung der Entwicklung von Neugier, Kreativität, Kommunikation und Aufmerksamkeit
•    Die Nachhaltigkeitsbildung möchte Kindern ein positives Bild von der Welt mitgeben, damit sie als Grundlage für jedes weitere Denken und Handeln eine positive Haltung gegenüber der Natur haben. Sie sollen im Rahmen ihrer kindlichen Lebenswelt ein Natur- und Umweltbewusstsein entwickeln können, das für sie überschaubar, in Handlungen umsetzbar und überprüfbar ist. „Vom Erleben zum Handeln“ ist der Grundgedanke. Wenn Kinder eine Beziehung zu ihrer Umwelt aufgebaut haben, bedeutet das für sie, dass sie Zusammenhänge erkennen können, um entsprechend im Kleinen Verantwortung zu übernehmen.