PROBIEREN – SPIELEN – LERNEN
Es tut sich was im Spieleland

Mit unserem diesjährigen Jahresschwerpunkt möchten wir die Kinder einladen, sich spielerisch auf eine Entdeckungsreise zu begeben.

Die Kinder lernen dabei ihr Stärken und Fähigkeiten, aber auch ihre Grenzen kennen. Soziale und sprachliche Kompetenzen wie Rücksichtnahme, Zusammenarbeit mit anderen, Zuhören und Befolgen von Regeln werden dabei spielerisch und mit Leichtigkeit geübt. Durch das aktive Tun im Spiel erweitern die Kinder ihr Wissen und Können. Sie erwerben eine Fülle an Voraussetzungen für ihre gesamte Bildungslaufbahn, wie Konzentrationsfähigkeit, Kreativität, Selbständigkeit oder logisches Denken.


Beim Rollenspiel können sie Erlebnisse nachspielen und verarbeiten, aber auch in eine andere Rolle schlüpfen. Mathematische Fähigkeiten können beim Kaufladenspiel geübt und erlernt werden. Tischspiele verlangen ein hohes Maß an Geduld und Durchhaltevermögen – was wichtige Voraussetzungen für die Schulzeit sind.


Um all diese Fähigkeiten trainieren zu können, benötigen die Kinder aber genügend Zeit. So darf sich das Kind in seinem eigenen Tempo im Spiel vertiefen und dabei Spaß, Freude und Fantasie erleben.


Wir wünschen nun allen Kindern eine
aufregende, spannende
Probier – Spiel – und Lernzeit!