Willkommen im Kindergarten Igel …

Raus in die Natur

Unsere Naturtage starten. Immer donnerstags sind wir, egal bei welchem Wetter, den ganzen Tag im im Freien. Schaut und seht selbst welche Abenteuer wir erleben werden.

Kindergartenalltag …

Impressionen aus unserer Freispielzeit.

Der Wind, der Wind das himmlische Kind …

Haltet eure Jacken und Kappen fest, der Herbstluft fegt sie euch sonst davon. Aber aufgepasst mit einem Drachen in der Hand heben wir vom Boden ab.

 

Unsere 1. Kinderkonferenz …

Neugierig und auch ein bisschen aufgeregt hatten wir Igel Kinder uns diesen Freitag das aller erste Mal im Turnsaal zu unserer ersten Kinderkonferenz getroffen. Spannend war es herauszufinden, welches Thema wir dieses Jahr besprechen werden. „Das Wunder der Natur – Vom Spüren und Staunen zum Fragen“.
Ida und Ignaz halfen uns tatkräftig mit und zeigten uns ein paar Bilder zur Einstimmung.
Was wir wohl alles zu diesem Thema erleben werden? Wir werden sehen.

Herbstblätter fallen, strahlen, rascheln, … es ist Herbst!

Wenn es draußen langsam dunkler wird, der Nebel im Tal hängt und die Bäume in warmen Farben erstrahlen – dann ist Herbst. Eine schöne Zeit um den Garten im Kindergarten Igel zu entdecken.

Willkommen im Kindergarten Igel ...

Hallo liebe Igel-Kinder mein Name ist Ignaz und das ist meine Frau Ida.

Wir kennen uns im Kindergarten Igel schon richtig gut aus, schließlich ist er schon vor langer Zeit unser zuhause geworden. Viele Kinder durften wir begleiten und nun freuen wir uns EUCH dieses Jahr im Kindergarten willkommen heißen zu dürfen.

Als wir gehört haben, dass ihr dieses Jahr ganz viel über das Wunder der Natur hören werdet, waren wir gleich sehr begeistert. Bei so manchem Abenteuer, bei Spiel und Spaß werden wir euch begleiten und bestimmt viel von euch lernen können. Sicherlich werden wir als Profis der Natur auch einiges erzählen können. Im Gepäck haben wir aber natürlich auch so manch lustiges Spiel, das wir euch dann gerne zeigen werden.

Auf ein abenteuerliches Jahr in der Natur mit euch!

Euer Ignaz und eure Ida.