Sehr geehrte Bludenzerinnen und Bludenzer,

die Stadt Bludenz entwickelt derzeit ein Modell, bei dem sich alle Bürgerinnen und Bürger an einer gemeinsamen Photovoltaikanlage beteiligen können.

Mögliche Standorte sind geprüft worden. Zwei städtische Gebäude, das Dach des Werkhofes Klarenbrunn und das Dach des Hoteltraktes des VAL BLU, haben sich als geeignet erwiesen. Auf diesen Dächern werden wir in den kommenden Wochen Sonnenkollektoren installieren.
An diesem Bürgerkraftwerk kann sich jeder, der in Bludenz seinen Hauptwohnsitz hat, beteiligen. Zusätzlich können sich Immobilienbesitzer im Altstadtkern – da es dort nicht möglich ist, eine eigene Photovoltaikanlage zu realisieren – beteiligen.

Ähnliche Modelle konnten in Vorarlberg erfolgreich umgesetzt werden. Ab 9. Februar 2015 können Anteile am Bürgerkraftwerk gezeichnet werden. Sie haben so die Möglichkeit, auch ohne eigenes Dach und mit geringen Mitteln in den Genuss und den Vorteil der Sonnenenergie zu kommen. Die Beteiligung erfolgt über Module. Die Vorteile liegen auf der Hand: Sie können in Sonnenkraft investieren, Sie können die Höhe der Beteiligung individuell bestimmen, Sie können mit gesicherten Zinserträgen rechnen und Sie leisten einen Beitrag zur umweltfreundlichen Stromproduktion.

Auf der Rückseite befindet sich ein Formblatt mit weiteren Details. Anmeldungen für dieses Projekt sind ab Montag, 9. Februar 2015, 08:00 Uhr unter sonnenstrom@bludenz.at  möglich. Sie können aber auch ab  08:00 Uhr persönlich das ausgefüllte Formular auf der Rückseite im Bürgerservice abgeben. Auch per Fax unter 05552/63621-1406 ist das möglich. Vor diesem Zeitpunkt eingelangte Anmeldungen werden aus Gründen von Fairness und Transparenz nicht berücksichtigt.

Persönlich können Sie sich gerne bei unserem Informationsabend am Dienstag, 3. Februar 2015, um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses über unser Sonnenkraftwerk informieren. Es würde mich sehr freuen, wenn wir sehr schnell dieses Bürgerkraftwerk als vollen Erfolg bezeichnen könnten.

Mit freundlichen Grüßen
 
Bürgermeister
Josef Katzenmayer
 
Interessensbekundung für Photovoltaikkraftwerk


Diese Interessensbekundung kann ab Montag, 9. Februar 2015, ab 08:00 Uhr erfolgen. Dies kann mit dieser Vorlage persönlich im Bürgerservice der Stadt Bludenz erfolgen, oder auch via E-Mail an sonnenstrom@bludenz.at bzw. per Fax an 05552 63621-1406 geschickt werden. E-Mail/Fax muss Name, Anschrift, Telefon und das Modulpaket enthalten. Die 474 Module werden nach dem Zeitpunkt des Eingangs der Interessensbekundung vergeben.

Module Solarleistung in kWp Kaufpreis
1   0,250 € 390,-
2   0,500 € 780,-
3   0,750  €   1.170,-
4   1,000 € 1.560,-
5   1,250 € 1.950,-
6   1,500 € 2.340,-
7   1,750 € 2.730,-
8   2,000 € 3.120,-
9   2,250 € 3.510,-
10 2,500 € 3.900,-
11 2,750 € 4.290,-
12 3,000 € 4.680,-
 
Die Beteiligung an den Solarstromanlagen  der Stadt Bludenz wird im Rahmen eines Mietkaufs von Solarmodulen ermöglicht. Es werden maximal 12 Module pro Einzelperson vergeben.

Konditionen der Kapitalrückführung:
 
- Vertragsdauer 13 Jahre
- Aliquote Rückzahlung des Kapitals über die Vertragslaufzeit
- Verzinsung mit 2 Prozent
- jederzeitige Kündigung gegen eine Bearbeitungsgebühr möglich (Restsumme  
  wird vollständig ausbezahlt)

Ich interessiere mich für den Kauf von ______ Solarmodulen (Anzahl eintragen).

Firma, Titel, Vorname, Nachname 
Straße, PLZ, Ort   
E-Mail Telefon   


Ich bitte um Zusendung eines konkreten Kaufangebotes sowie der Allgemeinen Mietbedingungen (AMB) für Solarstrom  der Photovoltaik-Anlagen VAL BLU und Werkhof Klarenbrunn. Die Rückzahlung des Kapitals plus die Verzinsung sollen auf folgendes Konto überwiesen werden:

Kontoinhaber  
Bank   
IBAN BIC   

   
Ort, Datum Unterschrift