Das Konzept „Sicheres Radfahren“ ist ein Zusatz zum Radroutenkonzept und soll bewirken, dass Radler schnell, sicher und möglichst vorrangig von Brunnenfeld über die Altstadt bis nach Nüziders fahren können. Die dargestellten Maßnahmen wurden von einer Arbeitsgruppe, welche sich aus interessierten Bludenzer Bürgern, Mitglieder der Bludenzer Fraktionen und Mitarbeitern der Stadt zusammensetzte, unter der Leitung des Ingenieurbüros Besch und Partner erarbeitet. Das Konzept wurde im Dezember 2016 in der Stadtvertretung vorgestellt und soll durch eine Arbeitsgruppe schnellst möglichst umgesetzt werden.