Stadtmuseum Bludenz

Es ist wieder soweit: Das Stadtmuseum Bludenz öffnet seine Pforten!

Das Museum ist in den Räumlichkeiten des aus dem 14. Jahrhundert stammenden Oberen Tors untergebracht, in denen sich ehemals die Torwächterstube befand. Das Gebäude war und ist durch eine historische Begebenheit Gegenstand künstlerischer Darstellung, geschichtlicher Forschung und dichterischer Behandlung. Am 30. März 1416 fand der österreichische Herzog Friedrich IV. („Friedl mit der leeren Tasche“), der zuvor von Kaiser Sigismund geächtet und seiner Lande enthoben worden war, Einlass am Oberen Tor und konnte so ungehindert von seinen Verfolgern in sein Heimatland Tirol gelangen.

Das Museum verfügt über eine wertvolle Schausammlung lokalhistorisch bedeutender und heimatkundlich interessanter Objekte und zeigt in sieben Räumen Werke der Volkskunst, Stadtgeschichte und Porträtmalerei, ur- und frühgeschichtliche Exponate, Militaria, Möbel und historische Alltagsgegenstände.

NEUE ÖFFNUNGSZEITEN
11. Juli bis 8. September 2017
Di-Do 14.00 – 17.00 Uhr | Fr 10.00 – 13.00 Uhr
Samstag, Sonn- & Feiertag geschlossen

Stadtmuseum Bludenz
Kirchgasse 9 (im Oberen Tor)
6700 Bludenz

Führungen werden auf Anfrage angeboten.

Informationen
Bludenz Kultur gGmbH, Werdenbergerstrasse 42, A-6700 Bludenz, kultur@bludenz.at, T: 05552- 63 621 236, www.remise-bludenz.at

Fotonachweis: Günther König

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.