Sicher heimkommen nach dem Ausgehen

Die Jugend-Nachttaxi-Bons machen’s möglich

Nach dem Ausgehen sicher von A nach B kommen -  mit den Nachttaxi-Bons ist das für Jugendliche im Raum Bludenz auf einfache und kostengünstige Weise möglich.

Seit mehr als zehn Jahren gibt es mittlerweile schon die Jugend-Nachttaxi-Bons, eine erschwingliche und vor allem sichere Möglichkeit, die von Nachtschwärmern aus dem Vorarlberger Oberland gerne genutzt wird. Die gelben Scheine können von Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 20 Jahren in den Gemeindeämtern der 24 teilnehmenden Kommunen, der Bürgerservicestelle der Stadt Bludenz sowie im „aha“ Bludenz und in der  „Villa K.“ um 1,75 Euro erworben werden. Der Bonwert beträgt 3,50 Euro - die Hälfte des Nachttaxibons wird durch die Kommunen gefördert.

Angenommen werden die Taxibons von allen Taxiunternehmen im Raum Bludenz (Burtscher-Taxi, Funk-Taxi Grass, Taxi Haueis, Oberland-Taxi, Taxi-Zoller, Taximal und Edelweiss-Taxi). Es gibt keine fixen Haltestellen, die Jugendliche können den Ein- und Ausstiegsort selbst bestimmen. Die Abrechnung der Fahrtkosten erfolgt nach Taxameter – für die Taxiunternehmen sind die Jugendnachttaxibons also wie Bargeld zu behandeln. Dadurch ist für die jugendlichen Fahrgäste die Gleichbehandlung mit vollwertigen Zahlern gewährleistet. Die Ablöse der Bons oder das Ausbezahlen von Rückgeld ist nicht vorgesehen.

Die Jugend-Nachttaxi-Bons sind an allen Tagen ab 22 Uhr bzw. im Walsertal ab 20 Uhr gültig, jeweils nach Fahrplanenende des öffentlichen Busverkehrs.

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.