Sanierungsarbeiten in Brunnenfeld gestartet

Straßensperre im Bereich der Brunnenfelderstraße - Stadtbushaltestellen in Brunnenfeld können vom 11. bis 22. September nicht angefahren werden

Ab Montag, 28. August 2017, starten die Bauarbeiten im Bereich der Brunnenfelderstraße. Im Zuge der Sanierungsmaßnahmen kommt es dabei zu einer Straßensperre.

Die Brunnenfelderstraße, welche sich im Bereich zwischen der Abzweigung zum städtischen Altstoffsammelzentrum und der Unterführung der S16 in einem schlechten Zustand befindet, wird in den kommenden Wochen erneuert. Anlass für die Umsetzung der Sanierungsarbeiten bietet die gleichzeitige Legung der Gasverbindungsleitung von der Alfenzstraße bis zur Brunnenfeldstraße, welche durch die Vorarlberger Erdgas GmbH durchgeführt wird. Im Zuge dieser Baumaßnahmen wird der Belag des betroffenen Straßenabschnitts von der Stadt Bludenz ausgebessert.

Die Arbeiten beginnen am Montag, 28. August und dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober. Während der Dauer der Bauarbeiten kommt es im Baustellenbereich der Brunnenfelderstraße auf Höhe von Haus Nr. 37 bis hin zur Unterführung der S16 zu einer Straßensperre. Die Umleitungen sind ausreichend beschildert. Ebenfalls können die Stadtbushaltestellen in Brunnenfeld vom 11. bis vorarussichtlich 19. Seotenber nicht angefahren werden. Die nächst gelegene Haltestelle für die Bewohnerinnen von Brunnenfeld ist die Haltestelle Tränkeweg.

„Die Stadt Bludenz bittet die betroffenen AnwohnerInnen um ihr Verständnis, wenn es im Zuge der Bauarbeiten in der Brunnenfelderstraße zu Unannehmlichkeiten kommt. Die Belagsarbeiten sind jedoch dringend nötig und werden möglichst zügig erledigt?, so der zuständige Stadtrat Arthur Tagwerker.

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.