Kindergarten Bludenz-Mitte wird erweitert

Neue Räumlichkeiten für Mittagsbetreuung und Sprachförderung

Der Bludenzer Kindergarten Mitte wird erweitert. Die südseitige Ausweitung wird auf dem stadteigenen Grundstück platziert. Der Bau umfasst zusätzliche Räumlichkeiten für eine Mittagsbetreuung für 10 bis 15 Kinder und Räume für Sprachförderung.
Zusätzlich werden Räumlichkeiten für die Teamleitung  und ein Sozialraum für Mitarbeiterinnen geschaffen. Ebenso soll eine Duschmöglichkeit für Kinder in den bestehenden WC Anlagen installiert werden. Die derzeitige räumliche Gliederung wird aber beibehalten und in südlicher Richtung erweitert. Der Erweiterungsbau wird als Holzkonstruktion realisiert, die Baukosten betragen ca. 415.000 Euro. Geplant wurde der Kindergartenzubau von den Architekten Zottele/Mallin.
Der Baubeginn ist für den 18. September 2017 terminisiert. Dort werden die Fundamente gesetzt, mit dem Holzbau wird in der Kalenderwoche 43 begonnen, der Anbau wird im März 2018 fertiggestellt sein.
Die Baustellenzufahrt erfolgt von der Schillerstraße über den Verkehrsübungsplatz der Volksschule Mitte. Die Baustelle ist so abgesichert, dass die Kinder ungehindert in die Kindergärten, Schulen und in die Musikschule gelangen.
„Dieser Erweiterungsbau war notwendig. Wir hoffen, dass wir mit dem Bau zügig voran kommen. Uns allen ist genügend Platz für unsere Kinder ein besonderes Anliegen“, so Hochbaustadtrat Joachim Weixlbaumner. 
















Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.