Ravensburger Sprintpokal Drucken

2017 10 15-Ravensburg-F

Beim Sprintpokal in Ravensburg zeigten die SchwimmerInnen des SC VAL BLU Bludenz, dass sie auch in der neuen Wettkampfsaison auf der Erfolgswelle schwimmen.

Bei dieser 2-tägigen Veranstaltung, an der insgesamt 16 Vereine mit 200 SchwimmerInnen aus Österreich, der Schweiz und Deutschland teilnahmen, gewann das Bludenzer Schwimm-Team insgesamt 23 Medaillen, 6 davon in Gold, 3 in Silber und 14 in Bronze.

Erfolgreichster Athlet war Moritz Messner. Er konnte 4 Goldmedaillen und 1 Silbermedaille in Empfang nehmen. Zudem schaffte Moritz über 50 m Brust den Einzug in den Finallauf der offenen Klasse, wo er sich allerdings mit dem fünften Platz zufriedengeben musste.

Maximilian Seidel war nicht weniger erfolgreich. Er stand sechs Mal auf dem Siegespodest und gewann 2 x Gold, 2 x Silber und 2 x Bronze.

Paul Vonier und Katharina Cepicka gewannen jeweils vier Bronzemedaillen. Die weiteren Medailliengewinner waren Benjamin Reiner (3 x Bronze) und Felix Lerchner (1 x Bronze).

Auch die übrigen TeilnehmerInnen Andreas und Stephan Bittendorfer, Roman Redl, Chiara Burtscher, Paul Vonier, Maximilian King, Matthias Reiner, Niklas Tschamon und Simon Müller erreichten mehrere Top Ten Plätze und verbesserten ihre persönlichen Bestzeiten zum Teil betrachtlich.

Auch bei den Staffelbewerben über die 4 x 50 m Lagen und Freistil holten die Bludenzer Schwimmer Maximilian King, Paul Vonier, Maximilian Seidel und Matthias Reiner den fünften Platz.

Download:

  • Ergebnisse