Staatsmeisterschaft Enns Drucken

2017 07 13-Staats-F

Bei den 72. österreichischen Schwimm-Staatsmeisterschaften der Allgemeinen- und Juniorenklasse, welche heuer in Enns ausgetragen wurden, waren sechs WettkampfschwimmerInnen des SC VAL BLU Bludenz am Start.

Insgesamt nahmen bei diesen Meisterschaften 250 Teilnehmer aus 47 Vereinen teil.

Fünf Medaillen, sieben Rekorde und zahlreiche persönliche Bestzeiten waren die Ausbeute der Städtle- SchwimmerInnen.

Jan Niedermayer war einmal mehr eine Klasse für sich und beendete die heurige Schwimmsaison mit fünf Medaillen. Er war somit auch der erfolgreichste Vorarlberger Schwimmer dieser Meisterschaften.

In den Vorläufen über 50 m, 100 m sowie 200 m Brust sicherte sich Jan in der Juniorenklasse drei Vizestaatsmeistertitel und qualifizierte sich mit ausgezeichneten Zeiten für die am Nachmittag ausgetragenen A-Final-Läufe. Über 100 m und 200 m Brust schlug er als Dritter an und konnte bei der Siegerehrung seine ersten Medaillen in der Allgemeinen Klasse in Empfang nehmen.

Über 50 m Brust schrammte Jan in der Allgemeinen Klasse nur um Haaresbreite an Bronze vorbei. Über 200 m Lagen wurde er in der Juniorenklasse Fünfter.

Die geschwommenen Zeiten über 100 m Brust, 200 m Brust und 200 m Lagen sind alle neue Vorarlberger Landesrekorde.

Zahlreiche Top -Ten Platzierungen und persönliche Bestzeiten

Mathias Lisch reihte sich in der Juniorenklasse zwei Mal unter die Top Ten. Über 100 m Rücken schwamm er in der Klasse der Junioren auf Platz fünf und über 200 m Rücken auf Platz sechs.

Auch Nicolas Pock konnte sich ebenfalls in der Juniorenklasse über eine Top-Ten Platzierung freuen. Mit neuer persönlicher Bestzeit schwamm er über 200 m Schmetterling auf den 8. Platz.

Moritz Messner, der diesen Wettkampf als Probelauf für die in der nächsten Woche stattfindenden Jugend- und Schülermeisterschaften nützte, zeigte ebenfalls mit neuen Bestzeiten auf und lässt auf weitere Medaillen hoffen.

Katharina Cepicka schwamm wie alle anderen SC VAL BLU Schwimmer ebenfalls einige persönlichen Bestleistungen.

In der 4x100 m Lagen Staffel traten die Städlte Schwimmer gegen Österreichs Schwimmelite an. Dass er für einen Medaillenrang nicht reichen würde, war klar, trotzdem jubelte das Bludenzer Quartett mit Mathias Lisch, Jan Niedermayer, Nicolas Pock und Johannes Cepicka über einen neuen Vorarlberger Junioren- und Landesrekord.

Download: