Waldlüxe im Taekwondo-Fieber

Der Taekwondo Verein Dojang stattete dem Waldkindergarten einen Besuch ab

Vor kurzem durften sich die Bludenzer Waldlüxe über einen ganz besonderen Besuch freuen: Claudia Kraft und Christian Zudrell vom Taekwondo Verein Dojang kamen für einen Schnuppertag im Wald vorbei.

Die koreanische Kampfsportart, bei der alle Gliedmaßen des Körpers zum Angriff und zur Abwehr eingesetzt werden, wollten die Waldlüxe schon immer einmal ausprobieren. Nur gut, dass die Kinder vom Waldkindergarten so fit sind, denn beim Schnuppertraining mit den Profis war neben Koordinationsfähigkeit, Körperspannung und Gleichgewicht auch Ausdauer gefragt.

Nach einer Verbeugung, mit der die Übungsstunde beim Taekwondo üblicherweise gestartet wird, ging es dann gleich los mit dem Aufwärmen. Mit Kräftigungs- und Dehunungsübungen brachten die Waldlüxe erstmal ordentlich ihren Kreislauf in Schwung. Anschließend wurden unterschiedliche Bewegungeselemente ausprobiert.

Jonathan, ein Kind aus dem Walkindergarten und bereits seit längerem im Taekwondo-Club aktiv, demonstrierte seinen Freunden zum Abschluss dann noch, was er schon alles gelernt hat. Mit einem gekonnten Tritt schlug er ein Holzbrett entzwei. Die anderen Wadlüxe zeigten sich davon sichtlich beeindruckt.

Es war ein aufregender Vormittag, den die Kinder zusammen mit den Mitgliedern des Taekwondo Verein Dojang verbringen durften.

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.