Special Olympics Winter Games 2017

Das Leben ist, was man daraus macht - Special Olympics und ihre Athletinnen und Athleten beweisen das eindrücklich

Special Olympics ist eine einzigartige Bewegung. Sie zeigt ein Miteinander, bei dem es keine Grenzen gibt. Eine Herzlichkeit und Lebensfreude, die man unbedingt erleben muss. All dies macht Special Olympics zu etwas Besonderem, das weit über den Sport hinausgeht.


2750 Athleten aus 107 Nationen nehmen an den „Special Olympics Winter Games 2017“ in Graz, Schladming und der Ramsau teil. Die Olympische Flamme wurde von Bregenz aus durch alle Bundesländer getragen.

Bludenz erreichte sie unter großem Applaus am 9. März. Die Rotarier sind Gastgeber für die Special-Olympics-Teilnehmer aus aller Welt. Beim  Rotary-Club Bludenz war die Delegation aus Luxemburg drei Tage lang zu Gast. Die Athletinnen und Athleten lernten unsere Region und Kultur kennen. In entspanntem Umfeld entstanden Kontakte und wertvolle zwischenmenschliche Begegnungen. Gleichzeitig erhielten sie den letzten sportlichen Feinschliff für die Spiele und konnten sich auf die neue Umgebung einstellen. Manche von Ihnen werden in Schladming vielleicht sogar eine Medaille gewinnen.

Das ist für einen Sportler immer das Ziel. Doch alleine  die Teilnahme macht jeden einzelnen zum Sieger, wie es der „Special Olympics Eid“ beschreibt: "Lasst mich gewinnen! Aber wenn ich nicht gewinnen kann, dann lasst es mich mutig versuchen."

Der Artikel wurde am  21.3.2017 online gestellt.

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.