Reise in die Vergangenheit

Stadt Bludenz bietet verschiedene Stadtführungen an

Die Stadt Bludenz bietet für Kindergärten und Volksschulen aber auch für Erwachsene spannende und informative Führungen durch die Alpenstadt an.

Unter der Leitung von fachkundigen FremdenführerInnen können Interessierte in die historische Welt der Stadt Bludenz eintauchen. Die Inhalte der Stadtführungen  sind dabei altersgerecht aufbereitet. Im Mittelpunkt des Rundgangs durch die Alpenstadt stehen natürlich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. So dürfen Kinder im Rahmen der speziellen Schulführungen bei guter Witterung die 138 Stufen zum Glockenturm der Laurentiuskirche hinaufsteigen und die Stadt Bludenz einmal aus einer ganz anderen Perspektive bestaunen. Auf dem Rundgang durch die Stadt können sie einen Blick in sonst verborgene Ecken werfen und bekommen so eine Vorstellung davon, wie es im mittelalterlichen Bludenz aussah. Stadtführer wie etwa Werner Hämmerle wissen dabei Informatives und Spannendes von Herzog Friedrich, Hl. Nepomuk und Co. zu erzählen.


Vielfältiges Angebot

Auch für Erwachsenen bietet die Stadt Bludenz ein vielfältiges Angebot an interessanten Führungen. Bei einem ca. 90 minütigen Rundgang durch die Alpenstadt berichten u.a. Gerlinde Burtscher, Irmgard Schilck und Lisa Schwärzler Wissenswertes aber auch Amüsantes rund um Bludenz. Neben dem wöchentlich stattfindenden Stadtrundgang werden auch spezielle Nachtwächterführungen angeboten. Dabei lernt man die Alpenstadt einmal in einem ganz anderen Licht kennen. Gekleidet in historische Gewänder und begleitet vom Schein der Laternen führen die beiden Stadtguides Albert Burtscher und Markus Pastella durch die dunklen Gassen der Bludenzer Altstadt. Ein weiteres Highlight ist auch die wöchentlich stattfindende Besichtigung der Brauerei Fohrenburger. Immer donnerstags können Interessierte einen Blick hinter die Kulissen des Bludenzer Traditionsbetriebs werfen und mehr über die Kunst des Bierbrauens erfahren.


Stadtmuseum Bludenz

Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien öffnet dann auch wieder das Stadtmuseum seine Pforten. Vom 11. Juli bis zum 8. September können dort immer Dienstag bis Donnerstag von 14-17 Uhr sowie Freitag von 10-13 Uhr zahlreiche Exponate, Funde und Schaustücke aus der bewegten Vergangenheit der Alpenstadt besichtigt werden.

Nähere Informationen zu den Stadtführungen sowie zu den Anmeldungen erhalten Sie im Tourismusbüro der Stadt Bludenz, Rathausgasse 5 (Tel. 05552/63621-790 oder per Mail an tourismus@bludenz.at).

Führungen durch das Stadtmuseum finden nach Vereinbarung statt. Informationen dazu erhalten Sie bei der Bludenz Kultur GmbH, Corina Thaler (Tel. 05552/63621-236)

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.