Kids in geheimer Mission: Erstes Feriencamp für Junior-Agenten

Agent Academy und ComputerCamps im Juli und August am Arlberg

Einmal wie Ethan Hunt in „Mission Impossible“ als Agent geheime Missionen erfüllen: Mädchen und Jungs, die davon träumen, sind bei der ersten Agent Academy genau richtig. Eine Woche spannende Action für Junior-Agenten steht in diesem Sommer in Wald am Arlberg am Programm. Erstmals bietet der Verein für Informatik und Kommunikation auch „Computercamps for Experts“ für Jugendliche an. Die ComputerCamps für Kinder finden heuer bereits zum 14. Mal statt.

Agent Academy heißt das außergewöhnliche Ferienprogramm für Kids zwischen zehn und 14 Jahren, die schon immer Geheimagent werden wollten. Eine Woche lang spielen sie in ihrem eigenen Film. In spannenden Trainings werden sie auf die geheime Mission vorbereitet, schmieden Pläne, knacken knifflige Codes und beweisen ihre Teamfähigkeit.

„Die rund-um-die-Uhr-Betreuung im Ferienlager durch ein erfahrenes Team garantiert erfolgreiche Missionen und ein unvergessliches Ferienerlebnis“, ist Organisator Christian Gerstgrasser überzeugt. Anfang Juli wird das Camp zweimal in Wald am Arlberg angeboten.

ComputerCamps for Experts. Angepasst an die umfangreichen Vorkenntnisse von Jugendlichen gibt es heuer zudem erstmals ein ComputerCamp for Experts. „Hier konzentrieren wir uns auf einzelne Themen und arbeiten eine Woche lang intensiv an einem Projekt“, erklärt Gerstgrasser. Programmierer kommen ebenso auf ihre Kosten wie Homepage-Scripter oder Grafik-Freaks. Angesprochen werden Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren.

In entspannter Atmosphäre vermitteln pädagogisch geschulte Betreuer den Kindern und Jugendlichen Wissen. „Die Kids sollen sich bei uns vor allem Wohlfühlen und ein positives Gemeinschaftserlebnis mit nach Hause nehmen“, sagt Gerstgrasser.

ComputerCamps für Kinder. Für Mädchen und Jungs zwischen acht und 14 Jahren veranstaltet der Verein für Informatik und Kommunikation seine Computercamps bereits zum 14. Mal. Die jeweils einwöchigen Camps finden im Juli und August im Ferienlager in Wald am Arlberg beziehungsweise Lech statt. Erfahrene Informatiklehrer vermitteln einen sinnvollen und selbstbewussten Umgang mit dem Computer.

Um Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen zu fördern, werden die Teilnehmer zu Beginn des Camps je nach Vorkenntnissen und Interessen in Kleingruppen eingeteilt. So kann gezielt auf alle eingegangen werden und ohne Stress und Leistungsdruck fundiertes Wissen vermittelt werden. Auf dem Programm stehen Computer-Grundlagen wie Textverarbeitung und Tabellenkalkulation auch spezielle Tricks im Internet und die eigene Homepage. Dabei werden auch Fähigkeiten wie logisches Denken, Konzentrationsvermögen und Kreativität gefördert.

Fun, fun, fun. Damit die Kids keine „viereckigen Augen“ bekommen, steht je nach Altersstufe ein vielfältiges Freizeitprogramm offen. Verschiedenste Aktivitäten – vorzugsweise an der frischen Luft – sorgen für den nötigen Ausgleich: Sportmöglichkeiten wie Schwimmen, Tennis und Klettern; einen Survival-Tag in der Natur, eine Schnitzeljagd oder das Grillen am Lagerfeuer versprechen genügend Abwechslung.
 
Ein erfahrenes Team sorgt  rund um die Uhr für die optimale Betreuung der Kinder und Jugendlichen. Und selbstverständlich auch für beste Verpflegung. Unterstützt werden die Feriencamps am Arlberg von der Telekom Austria und den Vorarlberger Sparkassen.

Informationen und Anmeldungen: www.computercamp.at, www.agentacademy.at, Telefon 05524/220 50 80, E-Mail office@computercamp.at sowie in jeder Vorarlberger Sparkassen-Filiale.


Agent Academy

Alter: 10 bis 14 Jahre
Termine: 8. bis 14. Juli; 15. bis 21. Juli
ComputerCamp für Kinder
Alter: 8 bis 14 Jahre
Termine: 22. bis 28. Juli; 29. Juli bis 4. August; 19. bis 25. August
ComputerCamp for Experts

Alter: 14 bis 17 Jahre
Termine: 5. bis 11. August, 12. bis 18. August, 26. August bis 1. September

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.