Jugendarbeit - Vernetzung macht Sinn

Informationsveranstaltung der ARBEITSGRUPPE OBERLAND

Seit Anfang Jahr gilt eine neue Strafprozessordnung. Ebenso wurden Änderungen im Suchtmittelgesetz vorgenommen, und Änderungen der Diversionsmaßnahmen geben einen neuen Rahmen vor. Für die AREBITSGRUPPE OBERLAND Anlass genug, sich diesen neuen Herausforderungen zu stellen.
„Die Vernetzung und Zusammenarbeit mit dem umliegenden Gemeinden und insgesamt 15 Organisationen in der Region sind für uns sehr wichtig. So können wir eine besseres Angebot gestalten und Schwerpunkte bilden. Diese Vernetzung macht auf jeden Fall Sinn“, betont die Bludenzer Jugendstadträtin Carina Gebhart, die bei der Informationsveranstaltung ebenfalls dabei sein wird.
Die ARBEITSGRUPPE OBERLAND ist ein Netzwerk, das sich aus unterschiedlichsten sozialen Institutionen im Bezirk Bludenz zusammensetzt. Ihr Handlungsbereich liegt in der Jugendsozialarbeit. Die Arbeitsschwerpunkte der ARBEITSGRUPPE OBERLAND sind, Informationsaustausch und Öffentlichkeitsarbeit. Die Themen orientieren sich an den aktuellen jugend- und kommunalrelevanten Themen.
Aus diesem Grund findet am Mittwoch, 12. März, von 14.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum Bludenz, Seminarraum im 3. Stock, eine Informationsveranstaltung statt.

Dr. Othmar Kraft (Strafrichter des Landesgerichtes Feldkirch), Dr. Gebhard Heinzle (Rechtsanwalt und Strafverteidiger) sowie DSA Martin Nagel (Verein Neustart, Bewährungshilfe) werden über die oben erwähnten Veränderungen informieren, und sich anschließend den Fragen der BesucherInnen stellen. Im Anschluss an diese Veranstaltung soll ein gemütlicher Rahmen einen ungezwungenen Informationsaustausch ermöglichen. Anmeldungen bis 5. März 2008 bei Jugendkoordinator Oliver Mössinger. Für Rückfragen und ihre Anmeldung steht Ihnen der Jugendkoordinator der Stadt Bludenz DSA Oliver Mössinger gerne zur Verfügung.

Jugendreferat, Abt. 3 / Amt der Stadt Bludenz, Werdenbergerstraße 42, A - 6700 Bludenz
Tel: +43 (0)5552 / 63621 - 247, Fax – 1244, Handy: +43 (0)664 / 5054537
E-Mail: oliver.moessinger@bludenz.at, Internet: www.bludenz.at/jugend

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.