Erhöhte Vorsichtnahme

Ordnungsgemäße Müllverwahrung in Bludenzer Innenstadt

In den letzten Tagen und Wochen kam es in der Stadt Bludenz gehäuft zu Brandvorfällen. Ursache dafür war die vorsätzliche Inbrandsetzung von abgelagertem Müll, die vor allem den Innenstadtbereich stark betroffen hat. Die Stadt Bludenz ersucht daher  die AnwohnerInnen der Altstadt vemehrt zur Vorsicht.

Eine wesentliche Rolle zur Prävention spielt dabei die ordnungsgemäße Aufbewahrung der Abfälle in Müllstationen. Container, die nicht angemessen gesichert sind, können nämlich leicht in Brand gesteckt werden. Vor allem Altpapiercontainer bergen hierbei ein großes Gefahrenpotential. Die Stadt Bludenz bittet die BewohnerInnen des Altstadtbereiches daher, ihre Abfalltonnen ordnungsgemäß und nicht frei zugänglich aufzustellen. Wenn möglich sollten die Müllcontainer auch abgesperrt werden, damit sich fremde Personen keinen Zugriff dazu verschaffen können.

„Die Innenstadt ist aufgrund ihrer verdichteten Bauweise und derzeitigen Baustellensituation im Moment ein sensibler Bereich, was die Brandgefahr betrifft. Wir bitten die Bürger und Bürgerinnen daher hier vermehrt Acht zu geben und die potentiellen Gefahrenquellen so gering wie möglich zu halten“, so Bürgermeister Mandi Katzenmayer.

Nähere Informationen dazu erhalten Sie in der Abteilung für Umwelt und Mobilität. Kontakt: Karl Thaler, Tel.: 05552/63621-870 oder 0664/8063621-870

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.