Erfolgreicher Frühjahrsputz

Flurreinigung im Bludenzer Ortsteil Außerbraz

Nur eine Woche nach der großen Flurreinigung in der Stadt Bludenz folgte Anfang April auch die Landschaftssäuberung in der Parzelle Außerbraz.

Bei wunderschönem Wetter folgten dabei rund 106 freiwillige Helferinnen und Helfer der Einladung von Ortsvorsteherin Sonja Niedermesser und sorgten gemeinsam für ein „Sauberes Außerbraz“. Zahlreiche Vereine, darunter die Ortsfeuerwehr Braz, der Musikverein Braz sowie der ortsansässige Krampusverein machten sich im Rahmen der Umweltaktion mit Handschuhen, Greifzangen und Müllsäcken ausgestattet daran, Rad- und Spazierwege, Wiesen und Wald von unsachgemäß entsorgtem Abfall zu befreien. Neben dem üblichen Unrat sorgte vor allem der Fund eines großen Fahrzeugreifens bei den Beteiligten für Staunen.

Bereits einen Tag vor der offiziellen Flurreinigung waren die SchülerInnen der VS Außerbraz zusammen mit ihren PädagogInnen auf Müllsuche in der freien Natur unterwegs und stellten dabei fest, dass so eine Landschaftspflege ganz schön anstrengend sein kann. Und auch die Menge und Vielfalt der gefundenen Gegenstände ließ die Kinder staunen.

„Dass so viele Kinder, Erwachsene und Familien sich Zeit nahmen bei der Flurreinigung mitzuhelfen, hat mich sehr gefreut. Die gemeinsame Arbeit ebenso wie das Beisammensein im Rahmen der anschließenden Jause war für unseren Ortsteil auch gesellschaftlich eine schöne Bereicherung“, bedankte sich Sonja Niedermesser im Anschluss an die erfolgreiche Säuberungsaktion bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern.

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.