Bludenzer Waldlüxe kreativ: Adventspirale mit Naturmateralien

Dieses Jahr haben sich die Bludenzer WaldLüxe etwas Besonderes für die Weihnachtszeit ausgedacht. Sie haben eine große Adventspirale gemacht.

In der Mitte wurde eine Krippe gebaut und jeden Tag durfte das Adventkind einen Teil der Adventspirale mit Ästen, Moos, Fichtenzapfen, Kastanien usw. verzieren.

Die  Adventeule nahm Weihnachtswünsche in Empfang. So waren die Wünsche  etwa: „I wünsch mir viele Freunde. I wünsch mir das Mama und Papa immer bei mir sen. I möchte, dass es am Wald immer guat got. I möchte, dass Rosen immer blühen.“

In der letzten Woche wuchs auch die Krippe. Schafe, Ochse, Esel, Hirten, Maria und Joseph werden hineingestellt. Die Weihnachtsgeschichte dazu durfte natürlich auch nicht fehlen. 
Am letzten Kindergartentag wurden die Eltern zu diesem besonderen Platz eingeladen – eine kleine Feier war ein schöner Ausklang der Adventzeit und Einstimmung auf das große Fest.

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.