Bludenzer WaldLüxe auf Reisen

Ausflug zur Inatura und Übernachtung auf dem Maisäß

Das Kindergartenjahr geht mit Riesenschritten den Sommerferien entgegen und die WaldLüxe nützen die verbleibende Zeit für unterhaltsame und spannende Unternehmungen.

Ausflug zur Inatura
Die neue Ausstellung “Auf leisen Pfoten – Raubtiere des Alpenraums“ durften sich die WaldLüxe nicht entgehen lassen, sind ja gerade diese „wilden“ Tiere für die Kinder besonders beeindruckend.
Bei der Führung durch die neue Ausstellung folgten die kleinen Besucher den Tierspuren. Die Kinder telefonierten mit dem Ernährungsexperten Herrn Hirsch und untersuchten Tierspuren, um herauszufinden, welches Tier wohl das Reh gefressen hat. Auf leisen Pfoten konnte man versuchen, sich dem Hasen zu nähern, ohne dass er vorher die Flucht ergreift, was keine einfache Aufgabe war.
Die Kinder kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus und waren beeindruckt, wie viel es zu entdecken gab. Am Nachmittag ging es zurück nach Bludenz und so manche Kinderaugen schlossen sich im Zug für einen kurzen Erholungsschlaf, dabei tauchte in manchen Träumen bestimmt das eine oder andere Raubtier auf.

Vorschülerausflug – Übernachtung auf dem Maisäß
Der Höhepunkt des Kindergartenjahres für die Kindergärtler, die im Herbst einschulen, ist der Übernachtungsausflug mit den Kindergartenpädagoginnen Bianca und Monika. Heuer war ein Maisäß am Hochjoch das Ziel. Ausgerüstet mit Kuscheltieren, Schlafsäcken, Badezeug und vielem mehr konnte das Abenteuer beginnen.
Zu Fuß ging es von Gamplaschg aus mit 8 WaldLüxen zur Hütte. Zimmer wurden bezogen, Schlafsäcke ausgerollt und dann schnell nach draußen, wo abwechslungsreiche Abenteuer auf die WaldLüxe warteten.
Müde fielen die Kinder nach diesem aufregenden Tag ins Bett. Früh morgens waren dann alle Kinder bereits hellwach und starteten den Tag nach dem Frühstück mit einer Schatzsuche. Danach mussten sich die WaldLüxe auch schon wieder auf den Weg ins Tal machen, wo sie von ihren Eltern freudig begrüßt wurden.
Es war für alle ein herrliches, lustiges, abwechslungsreiches Erlebnis und Bianca und Monika freuen sich für die großen WaldLüxe, dass sie bald in ein neues Abenteuer aufbrechen dürfen – die Schule.

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.