Bludenz ist Bludenz ist Bludenz ist MEHR - Theater-Workshop in Bludenz

Ein Theaterworkshop der besonderen Art mit … Breakdance, Bodyperkussion, Kostüme, Bühnenbild, Schauspiel, Akrobatik

Bludenz ist langweilig. Oder? Also verändern wir das Ding. Laute Musik. Dicke Party. Und dann Tanzen bis zum Umfallen mitten auf der Straße. Oder doch lieber ganz anders? Ruhig? Leise? Alle müssen flüstern, wenn sie im Supermarkt an der Kasse stehen? Außerdem werden Noten, Eltern und Lehrer mit sofortiger Wirkung abgeschafft? Oder was hast Du sonst im Kopf? Was fehlt in Bludenz? Was nervt? Was zwickt? Was machen wir ab sofort aber auch ganz anders?

3. bis 7. September 2007:    
jeweils von 9.30 bis 12.00 und von 13.30 – 16.30 Uhr
Theaterperformances am 7. September von 16.00 bis 20.00 Uhr in der Bludenzer Innenstadt

Ort: Villa K., Innenstadt, Remise
Anmeldeschluss: 10. August 2007
Kosten: EUR 48,- (inkl. Mittagessen)

Theater in Arbeit:
Frank Röpke, Vanda Sturzda, Katharina Kolar
Florian Berger, Tanzpädagogik
www.theaterinarbeit.at

Theater in Arbeit wurde im Jahr 2003 von Frank Röpke und Vanda Sturdza in Wien gegründet und versteht sich als Experimentierwerkstatt für bildende und darstellende Kunst am Theater. Seit April 2006 ist der eingetragene Verein Mitglied der Assitej Austria, Verband zur Förderung des Theaters für junges Publikum. In den eigenen Werkstätten erforschen wir die unterschiedlichen Theaterkonventionen, in theaterpädagogischen Projekten vermitteln wir Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Prinzipien der Verwandlung auf der Bühne sowie die Gesetze der Ästhetik in Sachen Bild, Bewegung und Sprache. Hauptanliegen in der Arbeit mit unterschiedlichen sozialen Gruppierungen ist, den Zugang zu Kunst und Kultur für jedermann zu ermöglichen.

Die Kulturabteilung MA7 der Stadt Wien gewährt Theater in Arbeit ein "Stipendium für Fortbildung im Ausland": Dieses wird von Frank Röpke im Oktober 2006 in Anspruch genommen. Ziel ist die Kopergietery (www.kopergietery.be), Theaterhaus für junges Publikum in Gent/Belgien. Eine Kooperation mit dem Bureau D'Architecture Prodid in Bukarest gab Vanda Sturdza im Juli/August 2006 die Gelegenheit, sich in den Bereichen „Kostüm“, „Bühne“ und „Figurentheater“ bei Bühnenbildnerin Krisztina-Maria Nagy vom Nationaltheater Timisoara fortzubilden. Ziel ist: Zu einer positiven Weiterentwicklung des Theaters für ein junges Publikum in Österreich beizutragen.
[Weitere Informationen: www.theaterinarbeit.at.]

Frank Röpke
Geboren 1975 in München/ Deutschland, seit 1999 in Wien. Koordination der Vereinsgeschäfte. Programmierung, inhaltliche Konzeption und Leitung von theaterpädagogischen Werkstätten, Projekten und Seminaren sowie Inszenierungen. [e-Mail: frank@theaterinarbeit.at]

Mag.art Vanda Sturdza
Geboren 1979 in Timisoara/ Rumänien, seit 1992 in Österreich.
Bildnerische Konzeption und Leitung von theaterpädagogischen Werkstätten, Projekten sowie Inszenierungen (Masken, Kostüm-, Bühnenbild).  [e-Mail: vanda@theaterinarbeit.at]

Katharina Kolar
Geboren 1981 in St. Pölten bei Wien. Schauspielerin. Mitarbeit in theaterpädagogischen Werkstätten (Schwerpunkt: Bewegungstheater).

Florian Berger
Siehe Ö1-Portrait im Anhang
http://oe1.orf.at/highlights/47916.html

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.