Bauarbeiten in Bludenzer Innenstadt

Komplettsperre der Mutterstraße in den Osterferien

Der letzte Abschnitt, der auf mehrere Jahre angelegten, großen Erneuerung der Innenstadtkanäle und der auch damit verbundenen Oberflächenneugestaltung in der Bludenzer Fußgängerzone liegt in den letzten Zügen.

Die Bauarbeiten in der Bludenzer Innenstadt sind nach wie vor voll im Gange. Sollte weiterhin alles nach Plan laufen, sind die Werdenbergerstraße sowie die Kirchgasse und der obere Teil der Sturnengasse rechtzeitig vor dem Schokofest wieder ohne Einschränkungen für die Stadtbewohner nutzbar.

Doch zuvor wird es in den kommenden Tagen noch einmal zu einer intensivierten Bautätigkeit im Bereich der Bludenzer Innenstadt kommen. Die Bauarbeiten in diesem verkehrtstechnisch sensiblen Bereich wurden dabei von den Verantwortlichen der Stadt Bludenz bewusst in die Osterferien gelegt, da in diesem Zeitraum das Verkehrsaufkommen erfahrungsgemäß weniger stark ist. Die Mutterstraße wird dafür in der Dauer von Montag, 10. April um 8 Uhr bis Freitag, 14. April um 18 Uhr im Bereich nach der Postkreuzung gesperrt werden. Im Zuge dieser Komplettsperre wird es eine Verlegung der Stadtbus-Linie 1 über die Route Werdenbergerstraße-Fohrenburgerstraße-Alte Landstraße geben. Im Zeitraum der Bautätigkeiten werden demensprechende Ersatz-Haltestelle im Bereich der Werdenbergerstraße sowie beim Postamt Bludenz installiert werden.

Die Stadt Bludenz ist bemüht, die Bauarbeiten best- und schnellstmöglich über die Bühne zu bringen. „Wir bitten die BewohnerInnen  der Stadt um Verständnis, wenn es im Zuge der Baustellen in der Innenstadt in den kommenden Tagen zu Unannehmlichkeiten in der Mobilität kommt. Uns allen ist viel daran gelegen, die Bautätigkeiten möglichst zügig und effektiv abzuwickeln“, betonen Bürgermeister Mandi Katzenmayer und der zuständige Tiefbau-Stadtrat Arthur Tagwerker zu den bevorstehenden Baumaßnahmen im Bereich der Mutterstraße.

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.