2. Bludenzer JazzTage 7. bis 9. März 2008

Ein Jazz-Wochenende in der Remise Bludenz   Ensemble in Residence: JazzWerkstatt Wien   „Kein Veranstaltungshinweis. Kein Labelportrait. Und schon gar keine Projektvorstellung. Sondern eine der bemerkenswertesten Initiativen seit Jahren im Wiener Musikleben. Denn der Output der JazzWerkstatt Wien ist in Qualität und Quantität schier unglaublich.“ SKUG-Magazin, April 2007

2004 von den sechs Musikern Clemens Wenger, Daniel Riegler, Wolfgang Schiftner, Bernd Satzinger, Peter Rom und Clemens Salesny gegründet, hat die Jazzwerkstatt eine atemberaubende Dynamik entwickelt und kann mittlerweile bedenkenlos als DIE Plattform für junge MusikerInnen aus Jazz und Improvisation in Wien bezeichnet werden. Den Hans-Koller-Preis als „Newcomer des Jahres 2006“ hat das Kollektiv hochverdient gewonnen.

Die Bludenzer JazzTage präsentieren aber nicht nur das Erfolgsprojekt JazzWerkstatt Wien, sondern vernetzen getreu deren Motto networking included auch die Vorarlberger Jazzszene.

Electric Night | JazzWerkstatt Wien meets HDV Trio
Clemens Salesny Electric Band. HDV-Trio. Wolfgang Schiftner, Reeds. Herbert Walser-Breuss, Trumpet. Daniel Riegler, Trombone. Bernd Satzinger, Bass.

Den Auftakt bildet das Meet & Greet der JazzWerkstatt Wien mit dem HDV-Trio und der Clemens Salesny Electric Band.
Der Mitinitiator der JazzWerkstatt Wien wird mit seiner Electric Band die Remise „elektrisieren. Danach folgen drei Vorarlberger Spitzenmusiker dem Zeitgeist und setzen Neudefinitionen im Jazz: Das HDV-Trio mit David Helbock, Lucas Dietrich und Marc Vogel unter Strom!

Ö1 Jazznacht in Zusammenarbeit mit dem WDR3
Jazzorchester Vorarlberg. Wolfgang Schiftner, Reeds. Clemens Salesny, Reeds. Peter Rom, Guitar. Martin Eberle, Trumpet. Matthias Wenger, Leitung.

Ein Muss für alle Jazzfreunde ist die zweite Ö1-Jazznacht mit 7 Stunden Live-Übertragung aus der Remise mit dem Jazzorchester Vorarlberg und der JazzWerkstatt Wien. Die Gründung des Jazzorchesters fand so großen Anklang, dass es nun sein erstes Abonnement und in der Remise Bludenz eine Heimat gefunden hat. Im ersten Teil des Abends: Das JazzWerkstatt Workshop-Ensemble mit dem Vorarlberger Trompeter Martin Eberle.

Moderation: Bettina Waldner-Banrnay und Herbert Uhlir, Leiter der Ö1-Jazzredaktion

Big-Band-Matinée
Swing-Werk Götzis. Wolfgang Holzer, Leitung. Clemens Wenger, Daniel Riegler, Bernd Satzinger, Kompositionen und Leitung. Leo Riegler, Electronics.

Zum Abschluss gastiert zum zweiten Mal das Swing-Werk Götzis in Bludenz. Drei Tage Workshop mit Solisten der JazzWerkstatt Wien garantieren Spannung, Herausforderung und eine Big-Band-Matinée vom Feinsten.


Drei Konzerte rund um die JazzWerkstatt Wien:

Freitag | 7. März 2008 | 20.00 Uhr | Remise
€ 16,- Erwachsene | € 13,- Mitglieder Kultur Remise | € 7,- Jugendliche, Senioren

Samstag | 8. März 2008 | 22.00 Uhr | Remise
€ 16,- Erwachsene | € 13,- Mitglieder Kultur Remise | € 7,- Jugendliche, Senioren

Sonntag | 9. März 2008 | 10.30 Uhr | Remise
€ 10,- Erwachsene | € 7,- Mitglieder Kultur Remise | € 4,- Jugendliche, Senioren

Generalpass für alle 3 Veranstaltungen:
€ 30,- Erwachsene | € 20,- Mitglieder Kultur Remise | € 13,- Jugendliche, Senioren

Ermäßigte Eintrittskarten für die Konzerte am 7. und 9. März 2008 für Abonnenten der Reihe „Jazzorchester Vorarlberg“:
€ 7,- Erwachsene | € 6,50 Mitglieder Kultur Remise | € 4,50 Jugendliche, Senioren

Karten und Informationen:
Bludenz Kultur, Tel. 05552-63621-236, E-Mail: kultur@bludenz.at., www.remise-bludenz.at

Veranstalter:
Bludenz Kultur

Die Veranstaltung wird gefördert von der Raiffeisenbank Bludenz.

Hinweis

Sie befinden sich im Pressearchiv der Stadt Bludenz.
Diese Aussendung hat keinen Anspruch auf Aktualität.