Faszinierende Einblicke in das Leben der Bienen

Imker Helmut Graf ermöglichte uns mit seinem Bienenschaukasten das Leben der Bienen genau zu Beobachten.Grundlegendes Wissen wurde von ihm, kindgerecht und anschaulich vermittelt.

Zum Abschluss gab es noch eine Verkostung von seinem „Klostertaler Gebirgshonig“.

 
 

Rad-Helm-Spielefest - Spaß und Sicherheit auf zwei Rädern

Das Rad ist bereits bei Kindergartenkindern ein beliebtes Fortbewegungsmittel.
Aus diesem Grund, fand heuer im Rahmen der Verkehrserziehung, das Rad-Helm-Spielefest auf dem Schulplatz der VS Bings statt.

Bei diesem Programm, das von der Präventionseinrichtung „Sicheres Vorarlberg“ angeboten und finanziert wird, werden die Kinder unterhaltsam mit lehrreichen Inhalten konfrontiert.
Der eigene Helm wurde richtig eingestellt und mit dem „Eierhelmtest“ wurde den Kindern praktisch vor Augen geführt, wie wichtig das Tragen des Radhelms ist.

Auf dem aufgebauten Parcours konnten die Kinder dann Geschicklichkeit und die Beherrschung ihres Fahrrads üben. Am Ende des Nachmittags wurden die Kinder mit tollen Erfolgserlebnissen, lehrreichem Sachwissen und sichtlich erschöpft von ihren Eltern abgeholt.

Die Kinder:„Des isch an coola Nommittag gsi, wenn machen mir des wieder?“
Das Team vom Kindergarten Bings bedankt sich recht herzlich bei Astrid Längle, die dieses Programm mit uns durgeführt hat, und allen Müttern, die als Mitbetreuerinnen wertvolle Arbeit geleistet haben.

 
 

Endlich Schnee, Rodelspaß, unser Waldstück im Jänner

 
 
 
 

Jeden Tag wurde unser „Adventtisch“ von den Kindern neu gestaltet, jeder Tisch ein einmaliges Kunstwerk.

"Heut bin ich der Nikolaus“

Eine Woche später "Küachle essa" am Christkindlemarkt

Eröffnung Bludenzer Christkindlemarkt

Unser traditionelles Laternenfest

 
 

Unser Waldstück im Oktober

 
 

Erntedankfeier, des Kindergarten Bings

Erntedankfeier, des Kindergarten Bings Als erstes, gemeinsames Fest wurde in diesem Kindergartenjahr ein Erntedankfest mit Eltern, Verwandten und Bekannten in der Pfarrkirche Bings gefeiert. Die Kinder beeindruckten die Kirchenbesucher mit schwungvollen Liedern, auswendig gelernten Texten und Fürbitten.

Pfarrer Josef Bertsch führte uns auf einfühlsame und kindgerechte Weise durch diese Feier und segnete zum Abschluss die selbstgebastelten Erntedankkörbchen der Kinder. Danke an alle Besucher für diese schöne, gemeinsame Feier.

Das Team vom Kindergarten Bings

 
 


Nach einer aktiven Woche im Wald, erlebten wir noch mit Philipps Papa einen interessanten und lehrreichen Waldtag.
Wir lernten verschieden Sträucher und Bäume kennen und Blätter und Blüten richtig zuzuordnen. Auch erfuhren wir, dass unser Kindergartenbaum (eine Rotbuche) ca. 40 Jahre alt ist, und täglich 2 volle Badewannen Wasser benötigt.
Das absolute Highlight war natürlich die Baumschaukel, die Andreas für uns baute. Dazu musste er in über 10 m Höhe die Seile fixieren.
Wir bedanken uns bei „Andi dem Baumprofi“ recht herzlich. Er hat uns viele Fragen beantwortet und uns bewusst gemacht, wie wichtig der Wald für Mensch und Tier ist.
Die Kinder und das Team vom Kindergarten Bings

 


Zu einer musikalischen Märchenreise wurden alle Omas und Opas  am Dienstag, den 12. Mai zu uns in den Kindergarten eingeladen.
Zahlreich erschienen die Großeltern an diesem Nachmittag, um ihre Enkelkinder bei dieser märchenhaften Aufführung zu bewundern.
Jedes Kind hatte eine wichtige Rolle zu spielen, aber auch die Großeltern unterstützten uns, und sangen kräftig mit. Ein Opa:“ Des Liad vom Dornröschen hon i scho vor 60 Jahr bei mir im  Kindergarta gsunga.“
Es war für uns alle ein schöner, berührender Nachmittag, der gemütlich am Spielplatz bei Kuchen und Getränken ausklang.

   


Freie Bewegung in der Natur schafft die Voraussetzung für eine gesunde körperliche, seelische und geistige Entwicklung.
Der Wald bietet Freiräume, die die Umgebung der Kinder sonst nicht bietet. In kurzer Entfernung zu unserem Kindergarten, Richtung Radin, an der Alfenz, steht uns ein ideales Waldstück zur Verfügung.

   


Elinas Oma backt mit uns Lebkuchen.


Mitspieltage


Unser erster Besuch bei den Bewohnern des Sozialzentrums „Haus Klostertal“.


Am Freitagvormittag, den 5. Dezember machten sich 21 Kindergartenkinder mit ihren Pädagoginnen auf die Suche nach dem Nikolaus.
Im Wald entdeckten wir allerlei Zeichen und Spuren vom Nikolaus.
Und dann, endlich begegneten wir IHM.
Er begrüßte uns freundlich, hörte uns aufmerksam zu, als wir das Nikolauslied und Gedicht vortrugen und bestärkte und ermunterte uns – so brav weiter zu machen.
Wir wurden noch mit einem großen Sack gefüllt mit Mandarinen Lebkuchen und Nüssen beschenk, bevor der Nikolaus weiterzog. Wir winkten ihm noch lange nach. Im Kindergarten teilten wir alles auf und hatten so noch eine feine Nikolausjause.
Es war für uns alle ein schönes und ergreifendes Erlebnis.
Danke lieber Nikolaus!
Deine Bingser Kindergärtler

   


Vom Sammeln der Äpfel bis zum Pressen der Maische, und natürlich zum Kosten des ausgezeichneten Süßmosts, haben wir keinen Arbeitsgang ausgelassen.

 


Jedes Jahr im Herbst besuchen uns 2 Polizisten der Stadtpolizei, um mit uns das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu üben. Mit mitgebrachten Motorrädern, Zebrastreifen und Ampeln wurde zuerst im Turnsaal eine Verkehrssituation aufgebaut und so das richtige Überqueren der Straße geübt. Besonderen Spaß machte natürlich das Fahren mit den Polizeimotorrädern. Danach ging es auf die Straße, um das Geübte noch zu vertiefen. Hier gab es ein großes Lob an alle Kinder von beiden Polizisten.
Wir bedanken uns recht herzlich bei Sonja Niedermesser und Reinhold Morre für ihren „Einsatz“ bei uns im Kindergarten. Sie verstanden es auf kindgerechte Art wichtiges Wissen rund um das Thema Sicherheit im Straßenverkehr zu vermitteln. Einen Dank auch an Bürgermeister Mandy Katzenmayer für die leckere und gesunde Apfel-Jause.
Das Team vom Kindergarten Bings.

   


Kasimiras Oma häkelt mit uns.


Die Kinder des Kindergarten Bings gestalteten eine Maiandacht und feierten diese am Montag, den 19. Mai mit Eltern, Verwandten und Bekannten in der Pfarrkirche Bings.
Mit einem musikalischen Einzug, schwungvollen Liedern und Fürbitten, die unsere zukünftigen Schüler vortrugen erhielt diese Andacht einen festlichen Rahmen.
Pfarrer Josef Bertsch begleitete uns bei dieser Andacht. Er beschenkte alle Kinder mit einem Rosenkranz und segnete die Marienstatue, die von den Kindern liebevoll geschmückt wurde.
„Des isch echt schö gsi“, so die Meinung unserer Kinder.
Wir schließen uns dem natürlich an und bedanken uns recht herzlich bei allen Kirchenbesuchern.

Das Team vom Kindergarten Bings.

   


Bereits zum 3. Mal waren wir beim Fröschle-Marathon von „Bludenz läuft“ dabei.
15 laufbegeisterte Kinder meisterten heuer die Laufstrecke.
Unter dem Motto „Fit wie ein Turnschuh“ trainierten wir bereits einige Wochen davor für diesen Lauf-Event.

   


Kinderumzug in Bings
Passend zu diesem schneearmen Winter waren wir als "Schneegestöber" unterwegs.

Unser Auftritt bei der Playback-Show im Davennasaal


Die Funkenzunft trat mit der Bitte an uns heran Fahnen zu malen, um die alten Fahnen durch Neue, von den Kindern gestaltete zu ersetzten. Gerne nahmen wir diesen „Auftrag“, der sich über mehrere Jahre erstreckt.an.
In gemeinsamen Gesprächen wurden Ideen und Vorschläge gesammelt. So entstanden schon einige besondere Einzelstücke. Zwei bis drei Fahnen  werden pro Jahr von den Kindern gemalt.
Hier entsteht nach den Plänen unserer Buben eine „Monster Fahne.“

 


Zur Erinnerung an den Hl. Martin veranstalteten Kindergarten, Volksschule und Spielgruppe ein gemeinsames Martinsfest.
Mit dem traditionellen Laternenumzug zogen alle Kinder von der Zunfthütte bis zum Volksschulplatz.
Hier erwarteten die zahlreichen Zuschauer ein Schattenspiel, ein Lichtertanz sowie Gedichte und Lieder. Mit kräftigem Applaus wurden die Darbietungen der Kinder honoriert.
Bei einem reichhaltigen Büffet klang dieser schöne Abend gemütlich aus.
Wir danken allen Helfern für ihren Einsatz, und den Eltern für die gespendeten Köstlichkeiten.


Zum Thema Farben und Formen gab`s zum Abschluss noch dieses „High-Light“.
Alles drehte sich an diesem Vormittag um die Farbe ROT.
Die Kinder kamen mit roter Kleidung in den Kindergarten und brachten ein rotes Spielzeug mit.
Wie ein roter Faden zog sich diese Farbe durch alle Aktivitäten und Aktionen.
Es war ein lustiges und beindruckendes Erlebnis für unsere Kinder.


Wir vom Kindergarten Bings wurden von der Familie Burtscher eingeladen, heuer bei der Kartoffelernte mitzuhelfen.
Gut vorbereitet und mit der richtigen Kleidung ausgestattet machten wir uns auf den Weg nach Unterbings zu Philipps Mama und seinen Großeltern, die bereits auf ihrem Kartoffelacker arbeiteten. Nach einer Stärkung und genauer Arbeitsanweisung von Sybille (Philipps Mama), machten wir uns an die Arbeit.
Alle Kinder waren mit Begeisterung dabei. Keine Kartoffel wurde übersehen. Drei Sorten Kartoffeln wurden geerntet und in die richtigen Kisten sortiert.
Familie Burtscher war begeistert von unserem Arbeitseinsatz. „So fleißig, wir ihr gearbeitet habt, dürft ihr nächstes Jahr wieder mithelfen“, hieß es von Philipps Oma.

Wir kommen natürlich gerne wieder.
Wir bedanken uns bei Familie Burtscher recht herzlich für die Einladung, ihr Lob und den ausgezeichneten Süßmost.
Aus unseren geernteten Kartoffeln backen wir im Kindergarten „Kartoffelchips“ mit Olivenöl und Meersalz.

Das Team vom Kindergarten Bings

Am Donnerstag den 29. November 2012  trafen sich einige Mütter im Kindergarten Bings, um gemeinsam Adventkränze und Gestecke zu gestalten. Mit der fachlichen Unterstützung von Manuela Gasser entstanden einmalige Kunstwerke. Nach getaner Arbeit, klang der Abend noch gemütlich bei Punsch und Kuchen, den die Kinder am Vormittag für ihre Mütter gebacken haben, aus.


Trotz eisiger Temperaturen trafen sich einige Kinder aus Bings, Stallehr, Radin und Grubs um auch dieses Jahr am Fröschle Marathon teil zu nehmen.

Mit Spannung wurde der Startschuss erwartet und so rannten die Kinder unter dem Applaus der Zuschauer und Eltern Richtung Ziel, wo sie stolz ihre Medaillien entgegen nahmen und zur Stärkung Zopfbrot und Saft erhielten.
Wir danken unseren Praktikantinnen, Bianca, Rebecca und Stephanie, die uns so toll unterstützten.

Am 12. November 2012 trafen sich alle Kinder, Eltern, Verwandte und Bekannte bei der Zunfthütte, um gemeinsam mit den Laternen zum Schulplatz der VS-Bings zu ziehen.
Nach einem, von allen beteiligten gestalteten Festprogramm, gab es noch ein gemütliches Beisammensein bei Glühmost, Tee, Kuchen und Brötchen.
Wir bedanken uns recht herzlich für die Unterstützung und großzügigen Spenden


Unser Ausflug fand heuer auf den Kristberg statt.

Mit einem Bus der Firma Haueis fuhren wir zur Talstation der Kristbergbahn.
Hier wurden wir von der Waldpädagogin Monika Döns-Breuß in Empfang genommen.

Gemeinsam fuhren wir auf den Kristberg und machten uns mit ihr auf eine faszinierende Entdeckungsreise durch den Wald.

Ein Vormittag bei der Feuerwehr

 

Einen lehrreichen Vormittag mit der Feuerwehr, erlebten am Mittwoch, den 29. Mai die Kinder des Kindergarten Bings.
Im Vorfeld beschäftigten wir uns mit den Aufgaben der Feuerwehr, und die Kinder haben sich ein umfangreiches Sachwissen angeeignet.
Dann war es endlich soweit und wir wurden mit dem Feuerwehrauto abgeholt. Es ging nach Stallehr zum Fußballplatz, wo bereits alles für uns vorbereitet war. Nach einem interessanten, dem Alter unserer Kinder entsprechenden, theoretischen Teil, konnte jeder selbst einen Löschangriff üben, und so sein theoretisches Wissen unmittelbar erfahren und umsetzen.
Zum Abschluss wurden wir noch auf eine Limo ins Feuerwehrgerätehaus eingeladen.
Wir bedanken uns recht herzlich bei Feuerwehrkommandant Rainer Batlogg und Jürgen Kurz - dem Papa unserer Marie, für ihren großartigen „Einsatz“. Sie verstanden es die Kinder zu begeistern und in kindgerechter Form ihr umfangreiches Wissen an sie weiterzugeben.
Die nächste Generation an Feuerwehrmännern-frauen steht schon in den Startlöchern.
Nochmals recht herzlichen Dank, das Team vom Kindergarten Bings.

 

 
 

Gemeinschaftsprojekt: „Feuerdrache“

Mit Unterstützung der Eltern gestalteten wir mit den  Kindern aus Pappmache einen Drachenkopf, den wir heuer bei zwei Faschingsumzügen präsentierten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinderumzug in Bings am Faschingssamstag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Faschingsumzug in Braz am Faschingsdienstag