Kindergartenpädagogin Bettina Vallazza übernimmt die Leitung im Farbtüpfle. Wir freuen uns auf ihr Mitwirken und eine gute Zusammenarbeit.

Ein Dankeschön an unsere Eltern für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 
 
 

Die Geburtstagsfeste sind immer eine bunte und fröhliche Abwechslung für alle unsere Kinder. Das Geburtstagskind lassen wir richtig hochleben.

Nachdem wir die Mamas zum Muttertag überrascht haben, sind auch die Papas zum Vatertag nicht zu kurz gekommen. Die selbstbedruckten Grillschürzen, passend zur Grillzange des Vorjahrs, haben die Kinder liebevoll gestaltet.

unter der Schneedecke haben sich allerlei Schätze versteckt. Zapfen sind ein beliebtes Sammelmaterial der Kinder. Wir haben diese kindliche Leidenschaft einfließen lassen und gemeinsam gesammel.

SONY DSC

Die Kinder lieben es, sich ausgiebig und abwechslungsreich zu bewegen. Unterschiedlich angebotene Bewegungsbaustellen werden dem Bewegungsdrang der Kinder gerecht und animieren alle zum Mitmachen.

Interessante Bilderbücher werden auch mal in einer gemütlichen und sehr konzentrierten Leserunde durchgestöbert und studiert.

Der lange Weg zur Senecura bietet sich für unsere Kinder als Autobahn an. Die Bewohner dieser Einrichtung freuen sich immer über eine nette Begegnung mit den Kindern.

Das Musizieren macht den Kleinsten immer Freude. Da können uns auch kühlere Temperaturen nicht davon abhalten, draußen zu singe.

Im April hat unsere Leiterin Christina Muther den Mutterschutz angetreten. Ihre Tätigkeit übernimmt Kindergartenpädagogin Maria Rauch. Im Juli wurde zur Freude aller die kleine Antonia geboren.

Wir wünschen der kleinen Familie für die Zukunft viel Glück, Freude und tolle Abenteuer.

Der Besuch beim Funkenplatz in Bludenz hat auch bei den Kleinsten Tradition. Mit einer gesunden Jause im Gepäck,zogen wir los, um die Funkenzünftler beim Funkenbau zu beobachten.

Zum Schluss gab es noch Schokolade, als Belohnung für den langen Fußmarsch.

Kunterbunt und fröhlich ging es auch am Rosenmontag im Farbtüpfle zu.

Bürgermeister Mandi Katzenmayer hat den kleinen Mäschgerle und den Hausbewohnern wie jedes Jahr Krapfen und Limonade spendiert. Ein selbstgebastelter Orden für die besten Mitbewohner und ein lustiges Faschingslied hat die Herzen der älteren Menschen höher schlagen lassen. Es war ein rundum gelungener Faschingshock.

Auch heuer waren wir beim großen Bludenzer Faschingsumzug wieder mit dabei. Die Kinder, als Plappergeien verkleidet, ernteten großen Applaus von den Zuschauern. Die Eltern und wir vom Team begleiteten die kleinen Jöris als Buchstabenfänger.

Mit lautem… Jöri Jöri Kuttlablätz… zogen wir durch die Gassen von Bludenz.

Das erste gemeinsame Frühstück mit den Hausbewohnern ist jedes Jahr etwas ganz Besonderes.

Die Mitbewohner freuen sich jedes Mal über die gelungene Abwechslung und streichen auch das eine oder andere Brötchen für die Kinder. Einmal im Monat findet dieses Treffen statt.

Die Verbindung von Jung und Alt ist eine große Bereicherung und wird bei uns im Farbtüpfle zu den verschiedensten Anlässen, intensiv gehegt und gepflegt.

Pünktlich zum 1. Advent haben die Farbtüpflekinder für die Bewohner der SeneCura und des Betreuten Wohnens, sowie alle Besucher, Freunde und Familien eine Adventspirale gelegt.

Mit viel Fleiß wurde Naturmaterial, wie Äste, Tannenzapfen, Blätter, Kastanien und Reisig im Wald gesammelt und auf der Wiese zwischen den Häusern in Form gelegt.

Der Weg zum Licht in der Mitte soll alle Menschen in der besinnlichen Zeit zur Ruhe und Stille führen, damit der Advent zu etwas ganz besonderem werden kann.

Am 19. Dezember hat das Farbtüpfle die Waldlüxe des Waldkindergarten Bludenz zum Besuch der Adventspirale eingeladen.

Nach dem der Weg in die Mitte uns weihnachtlich eingestimmt hatte, ging es gemeinsam in die SeneCura, wo Waldlüxe und Farbtüpfle voll Begeisterung Weihnachtslieder und –sprüche für die Bewohner zum Besten gaben. Von Herzen wünschten wir allen frohe und gesegnete Weihnachten.
Für die anschließende leckere Jause danken wir dem SeneCura Team herzlich!

 
 

Am Freitag, den 11.11.,  präsentierten die Kinder der Kleinkindbetreuung Farbtüpfle den MitbewohnerIn des betreuten Wohnens ihre selbstgebastelten Laternen. Mit einem kleinen Laternenumzug, einem Laternentanz und dem traditionellen Laternenlied „Ich geh mit meiner Laterne“ erfreuten die kleinen die Herzen der Bewohner. Anschließend gab es noch für alle Mandarinen, Kekse und Tee. Es war ein gemütliches Beisammensein.