Der Jugendbeirat Bludenz hat es sich zum Ziel gesetzt, im ständigen Dialog mit Stadtverwaltung, Stadtpolitik und Jugendlichen zu stehen sowie Interessen und Erfahrungen gegenseitig auszutauschen. Kommunikation und Vertretung gemeinsamer Interessen steht im Vordergrund.

Der Jugendbeirat besteht derzeit aus 12 Vereinen. Zwei Institutionen stehen dem Jugendbeirat beratend zur Seite.

Der Jugendbeirat hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Anliegen der Jugendlichen und der verbandlichen Jugendarbeit zu vertreten, entsprechend zu kommunizieren, die Stadt Bludenz in Jugendfragen zu beraten und Ansprechpartner in allen Jugendfragen sowohl für die Verwaltung, Politik als auch und im Besonderen für die Jugend zu sein.

Die Sitzungen des Jugendbeirates finden idR quartalsmäßig statt, bei denen auch der jeweils referatsführende Stadtrat als Zuhörer eingeladen ist.


Projekte - Auszugsweise

Die Erstellung einer Jugendstudie war der erste Arbeitsschritt, der vom Jugendbeirat gesetzt wurde. Der Jugendbeirat gab auch den Anstoß für eine Jugendbroschüre, in der sich die Jugendlichen einen Überblick über die Tätigkeit der verschiedenen Vereine verschaffen konnten.

Weiters wurden sowohl der Bludenzer Insider-Drink, das Jugend-Nacht-Taxi und die Jugenzeitschrift Insider ins Leben gerufen. Dazu bedurfte es vieler Vorbereitungen, Gespräche und intensiver Diskussionen mit den Partnern. Schließlich galt es, die Finanzierung für die diversen Vorhaben aufzustellen.

In den vergangenen Jahren fand zudem regelmäßig ein Vereinstag statt.  

Im Mai 2013 veranstaltete der Jugendbeirat ein Konzert am Borgoplatz vor dem Eichamt. Der Erfolg war beachtlich!  

Aktuell wird an einer Jugend-Informationsplattform gearbeitet. Der Auftritt via Facebook konnte mittlerweile abgeschlossen werden und rundet den Informationsaustausch ab.

 

Die Zukunft des Jugendbeirates

Gemeinsam mit dem Jugendreferat werden auch weiterhin Projekte ausgearbeitet und umgesetzt. Politischer Kontakt bei der Stadt Bludenz ist Jugendstadtrat Mario Leiter. In jugendrelevanten Themen werden gemeinsam Veranstaltungen und Events ausgerichtet.

Am 16.4.2016 wurde in Kooperation mit dem Jugendbeirat der Spark7Platz eröffnet und auch der neue Slacklinepark eingeweiht. Der Jugendbeirat setzt sich für ein umfassendes Spiel- und Freiraumkonzept für Jugendliche in Bludenz ein und steht dazu in engen Kontakt mit der Stadtpolitik. 

Der Vorstand des Jugendbeirates setzt sich zusammen aus:
·      Obmann: Wachter Andreas – andreas@pfadfinder-bludenz.com
·      Stellvertreterin: Vierhauser Martina
·      Schriftführer: Lienher Michael  

 

Mitgliedsvereine:
ATIB | CVJM | Feuerwehr Bings | Feuerwehr Bludenz | Kinderfreunde | KMV Sonnenberg | Landjugend Oberland | Naturfreunde Bludenz | Pfarre Herz Mariä | Pfarre Hl. Kreuz - Junge Kirche Bludenz | Pfadfinder Bludenz Hl. Kreuz | VILLA K.

Beratende Mitglieder:
IFS MÜHLETOR | AHA Bludenz

Aktuelle Infos gibt es unter facebook.com/jugendbeiratbludenz