WAS IST JUGENDCOACHING?
Jugendcoaching ist ein Unterstützungsangebot für Jugendliche am Ende ihrer Schulpflicht bzw. nach Schulaustritt: es soll ihnen helfen, einen individuell passenden Bildungs- und/oder Berufsweg einzuschlagen.
Das Jugendcoaching ist eine Maßnahme des Sozialministeriumservice. Die Anbieter in Vorarlberg sind die Firma dafür gem. GmbH und BIFO.

ZIEL DES JUGENDCOACHING?
Ziel ist es, anhand von Stärken, Neigungen und Fähigkeiten der Jugendlichen die nächsten Schritte zu planen um so einen erfolgreichen Übertritt ins Berufsleben zu ermöglichen. Mit dem Jugendcoaching soll außerdem ein wesentlicher Beitrag zur persönlichen und sozialen Stabilisierung von Jugendlichen geleistet werden.

WELCHE JUGENDLICHEN SIND HIER ANGESPROCHEN?
Schulabbruchs- oder ausgrenzungsgefährdete Jugendliche ab dem individuellen
9. Schulbesuchsjahr, z.B.:

• leistungsschwache Schüler/innen und Schüler/innen mit wenig Unterstützung aus dem sozialen Umfeld
• Schüler/innen, die Unterstützung und Begleitung bei der Berufsorientierung brauchen
• Schüler/innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf
Des Weiteren alle Jugendlichen bis 19 Jahre bzw. mit sonderpädagogischem Förderbedarf bis 24 Jahre
• die nach einem vorzeitigen Bildungsabbruch weder im Schulsystem noch in Beschäftigung oder Betreuung durch das AMS zu finden sind
• die von einem Abbruch aus einer Beschäftigung oder Betreuung bedroht sind

BIFO betreut dabei alle Jugendlichen der Zielgruppe bis 19 Jahre, die voraussichtlich eine reguläre Lehre schaffen werden. Dafür betreut alle Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf bzw. Beeinträchtigung bis 24 Jahre und jene, die voraussichtlich keine reguläre Lehre schaffen werden bzw. nach der Pflichtschulzeit noch keinen oder einen negativen Hauptschulabschluss haben.

WIE LÄUFT JUGENDCOACHING AB?
Im Jugendcoaching sind drei Stufen der Unterstützung möglich:


BERATUNGSSTUFE 1
Erstgespräche - Situationsabklärung

BERATUNGSSTUFE 2
Vertiefende Abklärung - Erarbeitung der Wünsche und Bedürfnisse des Jugendlichen

Berufsorientierung - Unterstützung bei der Entscheidungsfindung - bis zu 6 Monate

BERATUNGSSTUFE 3
Vertiefende Abklärung der Problemlagen, die über schulische Defizite und Orientierungslosigkeit hinausgehen - Erarbeitung der Wünsche und  Bedürfnisse der Jugendlichen, Durchführung von diversen Tests, Berufsorientierung, Organisation von Praktika, Stärken-Schwächen Analyse, Erstellung eines Neigungs- und Fähigkeitenprofils, Einbeziehung des familiären und sozialen Umfelds, Begleitung im Sinne des Case Managements - bis zu 1 Jahr

Vorgesehen ist im Weiteren eine Nachbetreuung - auch ein Wiedereinstieg ins Jugendcoaching ist möglich. Den Schulen werden eigene Berater/innen zugeteilt, die sowohl den Schüler/innen als auch den Lehrpersonen und Eltern für alle Fragen zum Jugendcoaching zur Verfügung stehen und die Jugendlichen im Jugendcoaching begleiten.

Kontaktdaten:

dafür gem. GmbH      
Markus-Sittikus-Straße 20     
6845 Hohenems      
Tel.: 05576 20 770 29     
info@dafuer.at     


BIFO
Beratung für Bildung und Beruf
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn
Tel.: 05572 317 17
bifoinfo@bifo.at