Die Stadt Bludenz initiiert mit der „Connexia Gesellschaft für Gesundheit und Pflege“. und „okay.zusammen“ leben das Projekt „Gespräche für türkische Mütter“. In diesen Gesprächsrunden soll türkischen Müttern die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und kompetenten Informations- und Wissensvermittlung geboten werden.

Ernährung, Bewegungsentwicklung, Geschwisterrolle, Sauberkeitserziehung, Schlaf und vieles mehr sind die Themen in den Gesprächsrunden. Dadurch können auch türkische Familien vom Angebot der Elternberatung profitieren. So können Problemlagen frühzeitig erkannt, mit den Müttern thematisiert und Handlungskompetenz gefördert werden.

Gestartet wurde das Projekt in der Elternberatungsstelle in Bludenz. „Es ist im Rahmen der allgemeinen Elternberatung und den angebotenen Elterngesprächsrunden sehr schwer, türkische Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern zu erreichen. Wir hoffen, dass wir mit diesem neuen Projekt den Migrantinnen einen geeigneten Rahmen zur Beratung und zum Erfahrungsaustausch bieten können“, so Hildegard Burtscher von der Elternberatungsstelle Bludenz.

Neben der Elternberatung, die am Mittwoch von 8.30 bis 11.30 Uhr angeboten wird und den Elterngesprächsrunden, die jeweils jeden zweiten Montag von 9.30 bis 11 Uhr stattfinden, werden jetzt zusätzlich jeden ersten Mittwoch im Monat diese Gesprächsrunden für türkische Mütter angeboten.